Apfeltarte

1 Std 30 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mürbeteig
Butter kalt 100 g
Zucker 70 g
Ei 1 Stück
Salz 1 Prise
Mehl 200 g
Belag
Äpfel 6 Stück
Zitrone 1 Stück
Vanilleschote 1 Stück
Zucker 100 g
Cidre 125 ml
Calvados 2 EL
Apfelgelee 2 EL
Crème double 200 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1419 (339)
Eiweiß
2,9 g
Kohlenhydrate
39,8 g
Fett
16,1 g

Zubereitung

Mürbeteig

1.Für den Mürbeteig Butter in Würfel schneiden, Zucker, Ei und Salz vermischen. Mehl dazu geben. Alles rasch zu einem Teig verkneten und in Frischhaltefolie wickeln - für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Eine Tarte-Form mit Mehl und Butter vorbereiten.

Belag

2.Für den Belag die Äpfel schälen und vierteln. 2 Äpfel würfeln und die restlichen in Spalten schneiden - mit Zitronensaft beträufeln. Das Vanillemark aus der Vanilleschote herauskratzen. Die gewürfelten Äpfel mit 60 g Zucker, Vanilleschote und Cidre in einen Topf geben. Zu Kompott kochen. Kompott pürieren und abkühlen lassen.

3.Den Backofen auf 200°C vorheizen.

4.Den Teig ausrollen und in die vorbereitete Tarte-Form legen - den Boden mit Gabel mehrfach einstechen. Nun das Apfelmus auf den Teigboden glatt verstreichen. Apfelspalten darauf garnieren. Restlichen Zucker darauf streuen. Die Tarte im Ofen auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen. Nun die Tarte aus dem Ofen nehmen, Calvados mit Apfelgelee verrühren und auf die Apfeltarte streichen. Diese kann nun mit einem Klecks Crème Double serviert werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltarte“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltarte“