Rindfleischsalat - extra

mittel-schwer
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rind Keule mager (ma) 1 kg
Rind Brust (Spannrippe) 1 kg
Rinderknochen 1 kg
Speck geräuchert 200 g
Margarine 250 Gramm
Zwiebel 1 kg
Suppengrün frisch 3 Bund
Rotwein 1 Liter
Knoblauchzehen 4 Stück
Rotwein 1 Liter
Paprika 2 Stück
Limette 1 Stück
Gurke Konserve 250 Gramm
Tomaten Konzentrat 100 Gramm
Paprika-Paste 50 Gramm
Mayonnaise 250 Gramm
Wacholderbeere 10 Stück
Lorbeerblätter 4 Stück
Gewürznelken 5 Stück
Zucker 2 Teelöffel
Essig neutral, 10% Säure 2 Teelöffel
Pfefferkörner schwarz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Senfpulver, scharf etwas
Worcestersoße etwas
Tabasco etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Ein Rindfleischsalat für besondere Anlässe. Sehr aufwändig, aber absolut zum Niederknien. Ein Familienrezept, welches ich weitergebe, damit es nicht stirbt.

2.Dauer der Zubereitung: 5 Tage.

3.Wer mitmachen möchte, Zutaten besorgen... Die Margarine bitte nicht zu gesund, der Wasser-Anteil spritzt sonst elend. Ich liebe gutes Olivenöl, vor allem aus Ligurien. Hier hat aber Öl nichts zu suchen. Angst vor zu viel Fett?? Keine Angst, es ist nur Geschmacksträger, es wird noch gründlich entfettet.

4.Das Senfpulver stelle ich mir selbst her. Link: Senfpulver, scharf Fertiger Senf ist auf Grund der eigenen Säure zwar denkbar, aber nicht ideal.

5.Vom 20.12. bis 24.12. stelle ich die Einzelrezepte bereit.

6.Zu Beginn wird das Fleisch gesichtet. Die Knochen werden ausgeschält. Knochenhaut, Sehnen und Fleischhäute ergeben den ersten Satz Parüren. Das Fleisch zwischen den Rippen der Rinderbrust und die Reste der Feinparierung werden als zweiter Satz Parüren für die Zubereitung des Fonds aufbewahrt. Das Fleisch der Rinderbrust kann noch für ein weiteres Gericht eingesetzt werden und wird gemeinsam mit dem geputzten Keulenfleisch kühl und trocken gelagert.

7.20.12. Die Consommé, Link: klare Rinder Consommé

8.Aus Consommé wird Fond. Verstärkt durch Fleisch, Gemüse und Röststoffe entwickelt sich aus der (hoffentlich) sehr schwach gesalzenen Brühe ein kräftiger, aber salzarmer Fond zur weiteren Verwendung.

9.21.12. Der Fond, Link: Rinderfond, kräftig

10.Nun kommt der Hauptdarsteller auf die Bühne. Aus einem schönen Stück Fleisch wird zusammen mit den bisher gewonnenen Aromen ein kräftiger Rinderbraten.

11.22.12. Der Braten, Link: Rinderbraten, alte Art

12.Am Vorabend kommt zusammen, was zusammen gehört. So haben die Zutaten 24 Stunden Zeit, die Aromen zu homogenisieren.

13.23.12. Salat ansetzen, Link: Rindfleischsalat, Grundmasse

14.Ein letzter Schritt und der Rindfleischsalat ist bereit für ein Festtagsbuffet:

15.24.12. Finish und lecker! Link: Rindfleischsalat, finish

16.Damit ist dieses Projekt abgeschlossen, alle Zutaten wurden verarbeitet -- oder nicht? Na gut, 1/2 Liter Rotwein muss wohl in den letzten 5 Tagen abhanden gekommen sein.... In diesem Sinne ein - Frohes Weihnachtsfest allen Kochfreunden!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rindfleischsalat - extra“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindfleischsalat - extra“