Gänsekeulen, Mandarinen - Rotkohl und Semmelklöße

leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Gänsekeulen 2 Stück
Tasse Wasser 1 kleine
Salz,Pfeffer,Paprikapulver etwas
Tasse Rotwein 1 große
Beifuß etwas
Spekulatius 4 Stück
Für den Rotkohl
Rotkohl 1 Glas
Schmalz 1 EßL
Zwiebeln 1
Lorbeerblätter 2
Mandarinen 2 Stück
Vanillie-Zimt 1 EßL
Wein-Gelee 2 EßL
Für die Semmelklöße
Semmeln geschitten etwas
Milch 150 ml
Zwiebel gewürfelt 1
Schnittlauch etwas
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Gänsekeulen

1.Die Keulen salzen, pfeffern und mit Paprikapulver bestreuen. Diese dann in eine Form (die Gänsekeulen haben genug Fett) geben, eine Tasse Wasser dazu, den Deckel drauf und bei 190 Grad gut 1,5 Stunden garen. Zwischendurch die Keulen wenden.

2.Danach habe ich eine große Tasse Wein dazu gegossen, die Beifußzweige dazu gelegt und noch einmal 30 Minuten im Backofen weiter gegart. Nun die Soße in einen kleinen Topf füllen, die Keulen warm halten ( habe sie in die Form zurück gelegt und in den Ofen zurück gestellt)

3.Die Soße noch einmal aufkochen, die Beifußzweige entfernen und habe sie dann mit Spekulatius, im Mörser zerrieben, gebunden, es war ein genialer Geschmack und passt unglaublich gut zu Gans.

Mandarinen – Rotkohl

4.Schmalz in einen Topf geben, die Zwiebeln dazu, das Kraut hinein geben, das Glas halb voll Wasser füllen und somit ausspülen (dieses mit in den Topf geben) . Die Lorbeerblätter einmal zerbrechen und dazu legen.

5.Nun kommen die Mandarinen dran : Die Schale entfernen und die Mandarinen filetieren, den EßL Vanille – Zimt darüber streuen. Noch 2 EßL Weingelee (kann auch ein anderes sein) drauf geben und nun das Ganze zum köcheln bringen, alles gut 20 Minuten köcheln lassen.

6.Wenn es beginnt zu kochen, den Deckel etwas schräg drauf legen, somit war das Wasser fast ausgekocht, aufpassen dass es nicht anbrennt !

Semmelklöße

7.Geschnittene Semmeln, in eine Schüssel geben. Die Zwiebeln in etwas Margarine anschwenken, diese dann auf einen Teller geben (ich habe gleich mein benutztes Brettchen genommen, auf dem ich die Zwiebeln geschnitten hatte) somit können diese abkühlen.

8.Noch in die heiße Pfanne habe ich die Milch gegossen, somit kann man auch noch Strom sparen. Die Pfanne ist heiß genug um die Milch zu erwärmen und sie dann über die Semmelstücke zu gießen. Das muss nun eine Weile stehen, ab und an mal umrühren.

9.Die abgekühlte Zwiebel, Salz , Pfeffer, Schnittlauch dazu geben und alles gut verrühren. Nun liegt es an der Konsistenz, ob es zu weich ist, ich habe einige Spekulatius im Mörser zerkleinert und unter die Masse gegeben, der Geschmack war genial !

10.Klöße formen und in kochendes Salzwasser legen, diese darin 20 – 30 Minuten ziehen lassen.

Anrichten

11.Das Fleisch auf vorgewärmte Platten legen. Die Soße in eine geeignete Souciere füllen. Am Tisch die Teller bestücken und guten Appetit ;-) Beim Nachkochen wünsche ich viel Spaß

12.Dazu gab es den Wein den ich in die Soße gegeben habe, einen Trollinger ;-) Prost !

Auch lecker

Kommentare zu „Gänsekeulen, Mandarinen - Rotkohl und Semmelklöße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gänsekeulen, Mandarinen - Rotkohl und Semmelklöße“