Spritzgebäck, schlesische Art

Rezept: Spritzgebäck, schlesische Art
Rezept vom Eiermann
0
Rezept vom Eiermann
00:30
2
979
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
750 g
Butter
400 g
Zucker
100 g
Marzipan
3
Eier Freiland
1000 g
Weizenmehl zB. Type 550
10 g
Backpulver
Vanillemark, alternat. Vanillearoma
1 Pr.
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.11.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2553 (610)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
37,0 g
Fett
51,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Spritzgebäck, schlesische Art

Mohkließla - Schlesische Mohnpielen
Vanilleeis

ZUBEREITUNG
Spritzgebäck, schlesische Art

1
Butter, Zucker, Salz und Marzipan glattrühren.
2
Anschließend die Eier nach und nach dazu geben und schaumig rühren.
3
Das mit dem Backpulver versiebte Mehl unterheben. und zu einem Glatten Teig verrühren.
4
Backbleche mit Backpapier auslegen und den Teig mit Spritzbeutel oder der Gleichen "Aufdressieren"
5
Bei Zirka 200 Grad ungefähr 10 Minuten backen. ( So lange, bis der untere Rand leicht braun wird)
6
Nach dem Abkühlen eventuell mit Kuvertüre verzieren.

KOMMENTARE
Spritzgebäck, schlesische Art

   TEAroma
@ Bianca, ich frage am Donnerstag den Eiermann ob er noch zu haben ist ;-) ...... sein will *ggg
Benutzerbild von Test00
   Test00
Nun der Eiermann und du, ihr hab es voll drauf. Mein Vater war schlesischer Bäcker (ich habe keine Backgene) und deswegen weiß ich das dein Gebäck voll lecker ist. LG. Dieter

Um das Rezept "Spritzgebäck, schlesische Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung