Frische selbst geräucherte Bachforelle

39 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
frische ausgenommene Forellen 4 a ca 400 g
Wasser 1,5 Liter
Speisesalz 280 Gramm
Zwiebeln frisch 2 mittelgross
Äpfel 2 Stück
Lorbeerblätter 2 Stück
frisch gemahlenen Pfeffer 1 Teelöffel
getrocknete gemahlene Chilliflocken 0,25 Teelöffel

Zubereitung

1.Aus den Zutaten bis auf die Forellen eine Lake bereiten. Also Salz in Wasser auslösen, Zwiebel und Äpfel in grobe Würfel schneiden und alles mit den Gewürzen in ein entsprechen großes Gefäß geben, das die Forellen darin 24 Stunden baden können.

2.Danach nimmt man sie raus, tupft man sie mit einem Küchenruch ab und läßt sie abtrocknen.

3.Währenddessen habe ich meinen Cobbgrill vorgeheizt ( es geht auch jeder andere Kugelgrill) natürlich auch Räucherofen.

4.Wenn der Grill bereit ist, die Holzspäne ( ich habe 1 gute Handvoll Hickoryholzspäne) auf die Glut gelegt, die Fische plaziert (ich habe sie auf das Gitter bäuchlings nach unten gesetzt), Deckel zu und ca. 70 Min. bis sich die Rückenflosse leicht lösen ließ, dem Rauch und der Wärme ausgesetzt. Sie waren fantastisch.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frische selbst geräucherte Bachforelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frische selbst geräucherte Bachforelle“