Weihnachtsplätzchen :Dominosteine

Rezept: Weihnachtsplätzchen :Dominosteine
mit dem Grundrezept Lebkuchenteig aus meinem KB
10
mit dem Grundrezept Lebkuchenteig aus meinem KB
9
7363
Zutaten für
40
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Grundrezept Lebkuchenteig siehe mein KB
1 Teelöffel
Lebkuchengewürz
75 gr.
Walnüsse gerieben oder Mandeln gerieben
2 Esslöffel
Wasser
200 gr.
Marzipan Rohmasse
100 gr.
Puderzucker
2 Esslöffel
Kirschwasser nur für Erwachsene
300 gr.
Konfitüre oder Gelee selbstgemacht
Für die Glasur:
600 gr.
Rum-Glasur selbstgemacht Rezept mein KB oder
alkoholfreie Schokoglasur wegen den Kindern siehe KB
weiße Kuvertüre
140 gr.
Kokosfett
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.11.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2294 (548)
Eiweiß
6,6 g
Kohlenhydrate
36,4 g
Fett
42,3 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Weihnachtsplätzchen :Dominosteine

Eispunsch

ZUBEREITUNG
Weihnachtsplätzchen :Dominosteine

1
Lebkuchenteig-Grundrezept mit Gewürzen und Nüssen und dem Wasser gründlich vermengen.
2
Backofen vorheizen: E-Herd : 175° Grad Gas: Stufe 2
3
Den Teig 1/2 cm dick zu einem Rechteck ca, 25 +30 cm aufstreichen. Mit Wasser bestreichen und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen
4
In der Zwischenzeit das Marzipan mit Puderzucker und evtl. Kirschwasser gut verkneten.
5
Den Lebkuchen auskühlen lassen und so halbieren, dass 2 gleichgrosse Rechtecke entstehen. ( Ich schneide die Ränder immer gleich ab.)
6
Eine Hälfte mit Konfitüre ( Tipp: Himbeer, oder Johannisbeere ) bestreichen, das Marzipan zwischen Klarsichtfolie auf die entsprechende Grösse ausrollen, drauflegen und ebenfalls mit Konfitüre bestreichen.
7
Das 2 Rechteck auflegen und den " Kuchen mit einem Brett beschweren ! Ca. 2 Stunden kalt stellen.
8
Den " Kuchen" in Stücke von 2,5 mal 2,5 cm schneiden
9
Die Glasur sowie die Kuvertüre getrennt im Wasserbad schmelzen. dabei jeweils 70 gr Kokosfett unterrühren
10
Die Dominosteine in die dunkle Glasur tauchen, am Gefässrand abstreifen und auf Alufolie setzen und trocknen lassen.
11
Die helle Kuvertüre in selbstgebastelte Spritztütchen füllen, zuschweißen und eine kleine Spitze abschneiden.
12
Tipp . Ich fertige in der Backzeit immer gleich mehrere GEFÜLLTE SPRITZBEUTELCHEN vor und lege diese bis zur Verwendung in den Kühlschrank !
13
Die Dominosteine mit der hellen Glasur mit Tupfen oder Linien verzieren !
14
Bilder von den dekorierten Dominosteinen werden noch eingestellt wenn sie fertig dekoriert sind ! Viel Spass beim Backen!!!

KOMMENTARE
Weihnachtsplätzchen :Dominosteine

Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Köstlich!!!!!!!!!!!!
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Eine leckere Idee.... dafür gebe ich gerne ☆☆☆☆☆, GLG, Lorans
Benutzerbild von Trapper1000
   Trapper1000
Ich liebe Dominosteine- dein Rezept ist erste Sahne. Toll!
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Ein tolles Rezept, vorbildlich beschrieben... dafür 5*chen und lieben Gruß für Dich. Noriana
Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
OOOOHHHHHHHAAA !!! Sehr K*Ö*S*T*L*I*C*H* L.G. dieter

Um das Rezept "Weihnachtsplätzchen :Dominosteine" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung