Nuss-Hörnchen

1 Std leicht
( 115 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Für ca. 24 Stück:
Weizenmehl Type 405 oder 550 250 g
Butter 175 g
Zucker 175 g
Salz 1 Prise
Eigelbe Größe M 2
Milch 75 ml
Hefe, 21 g 0,5 Würfel
gemahlene Haselnusskerne 300 g
Schlagsahne 1 EL
Puderzucker zum Bestäuben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1946 (465)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
39,6 g
Fett
34,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

1.Mehl mit 25 g Zucker und 1 Prise Salz vermischen. Die Milch und Butter in einem Topf erhitzen, das Gemisch sollte aber nur lauwarm sein. Die Hefe zum Butter-Milch-Gemisch geben und mit einer Gabel unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Alles zur Mehlmischung geben. 1 Eigelb dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Gut durchkneten und etwa 1 Stunde, zugedeckt, an einem warmen Ort gehen lassen.

2.In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dafür in einem Topf 150 g Zucker und 125 ml Wasser aufkochen lassen. Haselnüsse und 50 g Butter einrühren und solange rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Etwas abkühlen lassen.

3.Den Backofen auf 175° C (Umluft: 150° C) vorheizen.

4.Wenn der Teig doppelt so groß aufgegangen ist, auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut mit den Händen durchkneten. Den Teig halbieren, eine Hälfte rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen und in etwa 12 gleiche Stücke schneiden. Ich nehme dafür einen Springform- oder Tarteboden.

5.Die Dreiecke mit Füllung bestreichen und von der breiten Seite bis zur Spitze hin aufrollen. Die Hörnchen auf mit Backpapier belegte Bleche legen. 1 Eigelb mit Sahne verschlagen und die Hönrchen damit bestreichen, so werden sie schön goldbraun. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

6.Die Nuss-Hörnchen abkühlen lassen.

7.Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Nuss-Hörnchen“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 115 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nuss-Hörnchen“