Rosinenbrötchen

1 Std 40 Min leicht
( 136 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für ca. 9-12 Stück: etwas
Weizenmehl Type 405 500 g
Trockenhefe 1 Päckchen
Zucker 3 EL
etwas 250 ml lauwarme Milch etwas
Ei Größe M 1
Salz 1 TL
Butter 70 g
Korinthen 50 g
Eigelb mit etwas Milch verrührt zum Bestreichen 1
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone etwas
Zucker zum Bestreuen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1612 (385)
Eiweiß
8,4 g
Kohlenhydrate
63,9 g
Fett
10,2 g

Zubereitung

1.Die Milch mit der Butter leicht erwärmen. Das Mehl mit Trockenhefe, Zucker, Salz und Zitronenschale vermischen. Das Ei und das Milch-Butter-Gemisch dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes gut miteinander verkneten. Zum Schluss mit den Händen gut durchkneten und zugedeckt etwa 35 Minuten gehen lassen.

2.Die überbrühten und abgetropften Korinthen darunterkneten und nochmal ca. 15-20 Minuten gehen lassen.

3.Den Backofen auf 200° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Wenn sich der Teig sichtbar vergrößert hat, mit einem Esslöffel Teighäufchen abstechen, zu Kugeln formen und auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Blech geben. Mit einem Tuch abdecken und nochmal ca. 15-20 Minuten gehen lassen.

4.Die Rosinenbrötchen mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Das Eigelb mit etwas Milch verschlagen und die Brötchen damit bestreichen. Leicht mit Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldgelb backen.

5.Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

6.Schmecken sehr gut mit Butter bestrichen, auch zum Nachmittagskaffee.

Auch lecker

Kommentare zu „Rosinenbrötchen“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 136 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosinenbrötchen“