Rosinenbrötchen

Rezept: Rosinenbrötchen
Mein Mann wollte heute unbedingt die leckeren Rosinenbrötchen vom Bäcker. Das ist dann dabei herausgekommen.
58
Mein Mann wollte heute unbedingt die leckeren Rosinenbrötchen vom Bäcker. Das ist dann dabei herausgekommen.
01:40
23
18304
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für ca. 9-12 Stück:
500 g
Weizenmehl Type 405
1 Päckchen
Trockenhefe
3 EL
Zucker
etwas 250 ml lauwarme Milch
1
Ei Größe M
1 TL
Salz
70 g
Butter
50 g
Korinthen
1
Eigelb mit etwas Milch verrührt zum Bestreichen
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
Zucker zum Bestreuen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.10.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1955 (467)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
52,3 g
Fett
27,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rosinenbrötchen

Pfirsicheisbecher
Zirtoneneis in der Zitrone

ZUBEREITUNG
Rosinenbrötchen

1
Die Milch mit der Butter leicht erwärmen. Das Mehl mit Trockenhefe, Zucker, Salz und Zitronenschale vermischen. Das Ei und das Milch-Butter-Gemisch dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes gut miteinander verkneten. Zum Schluss mit den Händen gut durchkneten und zugedeckt etwa 35 Minuten gehen lassen.
2
Die überbrühten und abgetropften Korinthen darunterkneten und nochmal ca. 15-20 Minuten gehen lassen.
3
Den Backofen auf 200° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Wenn sich der Teig sichtbar vergrößert hat, mit einem Esslöffel Teighäufchen abstechen, zu Kugeln formen und auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Blech geben. Mit einem Tuch abdecken und nochmal ca. 15-20 Minuten gehen lassen.
4
Die Rosinenbrötchen mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Das Eigelb mit etwas Milch verschlagen und die Brötchen damit bestreichen. Leicht mit Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldgelb backen.
5
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6
Schmecken sehr gut mit Butter bestrichen, auch zum Nachmittagskaffee.

KOMMENTARE
Rosinenbrötchen

Benutzerbild von rowiwo
   rowiwo
Die Rosinenweckchen (wie sie bei uns heißen) mag ich auch sehr gerne, am liebsten ganz frisch und dann ur mit Butter *lach*, aber das Rezept habe ich Dir jetzt einmal gemopst. Ich liebe diese Dinger lg ROsi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von reli
   reli
die sehen zum anbeissen aus 5***** LG Reli
Benutzerbild von Britta1970
   Britta1970
Tolles Rezept, das werde ich auch mal ausprobieren. LG Britta
Benutzerbild von catty22
   catty22
tolle Brötchen! 5* und l G Ilona
Benutzerbild von diewildehilde
   diewildehilde
Tolle Brötchen.....................Mag ich auch sehr gerne.....................GLVG.

Um das Rezept "Rosinenbrötchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung