Rhabarberkuchen

1 Std leicht
( 87 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 20 Stücke; Für den Teig: etwas
Buter 100 g
Zucker 100 g
Salz 1 Prise
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone etwas
Eier Größe M 2
Weizenmehl Type 405 350 g
Backpulver 1 Päckchen
Milch 3 EL
Für den Belag: etwas
geschmolzene Butter 50 g
Rhabarber 750 g
Zucker 100 g
Für die Streusel: etwas
Weizenmehl Type 405 200 g
Zimt 1 Msp.
Zucker 150 g
Butter 150 g
Mandelblättchen 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
895 (214)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
26,7 g
Fett
11,0 g

Zubereitung

1.Die Butter mit Zucker cemig rühren. Salz und Zitronenschale untermischen. Dann nacheinander die Eier zufügen. Das Weizenmehl mit Backpulver mischen, sieben und unterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Je nach Festigkeit noch etwas Milch dazugeben.

2.Eine Fettpfanne mit Backpapier auslegen, den Teig darauf ausrollen und mit der Butter bestreichen. Den Backofen auf 200° C (Ober -/Unterhitze) vorheizen.

3.Den Rhabarber abziehen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker mischen und 15 Minuten ziehen lassen.

4.Für die Streusel das Mehl mit Zimt, Zucker und Butter vermischen. Mit den Fingern zerkrümeln, bis gleich große Streusel entstanden sind. Den Teigboden mit Rhabarber belegen. Die Streusel und Mandelblättchen darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 35 - 40 Minuten backen. Abgekühlt in Stücke schneiden und nach Belieben mit geschlagener Sahne servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarberkuchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 87 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarberkuchen“