Streuselschnecken

35 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 650 Gramm
Bio-Butter 200 Gramm
Milch 750 Gramm
Vanillepudding 1 Pck.
Zucker 250 Gramm
Hefe frisch 42 Gramm
Bio-Ei 1 Stck
Vanillezucker 1 Pck.
Salz 1 Prise
Aprikosenkonfitüre etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

Hefeteig - ergibt 12 Stück

1.In einem kleinen Kochtopf 250 ml Milch und 50 g Butter erwärmen, sollte aber nicht heiß sein, ggf. etwas abkühlen lassen.

2.Hefe mit 25 g Zucker mischen.

3.In eine Rührschüssel 450 g Mehl, Salz, Ei, 25 g Zucker und den Vanillezucker geben. Hefe und die Milch-Mischung zugießen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 min ruhen lassen.

Pudding

4.In der Zwischenzeit den Pudding kochen. Dafür Puddingpulver, 3 EL Zucker und 100 ml Milch glatt rühren. 400 ml Milch in einem Topf aufkochen, Puddingpulvermischung einrühren, kurz köcheln lassen, umrühren. Dann den Topf in kaltes Wasser stellen und öfters umrühren, bis er abgekühlt ist, zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Streusel

5.200 g Mehl, 100 g Zucker und 150 g weiche Butter in eine höhere Schüssel geben und mit den Händen durchkneten, bis sich alles gut vermischt hat und kurz kühl stellen.

Streuselschnecken

6.Den Hefeteig aus der Schüssel nehmen und auf eine bemehlte Fläche geben. Dann vierteln und jedes Stück gleichmäßig zum Strang formen und dann jeweils in 3 Stücke teilen. Es sollen 12 Teigstücke sein. 2 Blech mit Backpapier belegen und Herd auf 180 Grad Ober-/Unterhitzen vorheizen (Umluft 160 Grad).

7.Jedes Teigstück rund ausrollen, ca. 10 cm im Durchmesser. Dann mit Konfitüre nach Geschmack bestreichen (bei mir 1 gehäufter TL), darauf Pudding geben (1 gehäufter Esslöffel) und zum Schluss Streusel kneten und darüber streuen.

8.20 - 25 min backen, bis der Teig leicht bräunt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Streuselschnecken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Streuselschnecken“