Sektkuchen mit Mandarinen

1 Std 20 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Mürbeteig: etwas
Mehl 200 Gramm
Butter kalt 100 Gramm
Zucker weiß 50 Gramm
Ei 1
Backpulver 0,5 Teelöffel
Für die Füllung: etwas
Mandarin-Orangen 1 Dose
Sekt 250 Milliliter
Apfelsaft 250 Milliliter
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Zucker weiß 1 Esslöffel
Für den Guss: etwas
Eier 3
Zucker weiß 100 Gramm
Cremefine Vanilla 100 Gramm
Salz 1 Prise
Gries zum ausstreuen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1297 (310)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
32,5 g
Fett
17,4 g

Zubereitung

1.Die Mandarinen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Aus Mehl, Butter, Ei, Zucker und Backpulver einen Mürbeteig herstellen. Den Teig zu einer Kugel formen und für ca. 30 Min. in den Kühlschrank legen.

2.Den Teig nach der Kühlzeit in eine Springform geben, ausrollen und einen 2 - 3 cm hohen Rand hochziehen. Den Boden mit Gries ausstreuen und die Mandarinen darauf verteilen. Aus Sekt, Apfelsaft, Zucker und Puddingpulver nach Anleitung eine Pudding herstellen.

3.Den Pudding kurz abkühlen lassen und noch warm auf den Kuchen geben. Den Kuchen in den auf 200 Grad vorgeheizten ( Umluft 2 Schiene von unten ) Backofen geben und ca. 40 Min. backen.

4.Für den Guss die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen, den Eischnee und die Cremefine Vanilla unter die Eigelb - Zuckermasse heben.

5.Den Guss nun auf den Kuchen geben und nochmals bei 180 Grad ca. 25 Min. backen. Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Backofen nehmen und ca. einen halben Tag in der Form auskühlen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Sektkuchen mit Mandarinen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sektkuchen mit Mandarinen“