Mandarinen-Käsekuchen mit Pudding

30 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 200 Gramm
Backpulver 0,5 Päckchen
Zucker weiß 75 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Ei 1
Butter kalt 90 Gramm
Mandarin-Orangen 480 Gramm 1 Dose
Vanillepudding 2 Päckchen
Zucker weiß 250 Gramm
Milch 200 Milliliter
Quark Magerstufe 750 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Tortenguss rot 1 Päckchen
Zucker weiß 2 Esslöffel

Zubereitung

1.Die Mandarinen in ein Sieb schütten und den Saft auffangen.

2.Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in einer Rühr Schüssel mit Zucker, Mehl, Salz,Vanillezucker, Ei und der kalten Butter einen Knet Teig herstellen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie einwickeln und ca. 30 Min. kalt legen.

3.Den Quark in einer Schüssel gut verrühren. Den Zucker und den Vanillezucker dazugeben und unterrühren. Die Milch unterrühren. Zum Schluss den Vanillepudding unterrühren.

4.Den Teig in die vorbereitete Springform geben, auf dem Boden ausrollen und einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. Die Quark Masse auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Die Mandarinen nun auf der Quark Masse verteilen.

5.Den Kuchen nun in den auf 180 Grad ( Ober-Unterhitze ) vorgeheizten Backofen stellen und ca. 60 Min. backen. Nach der Backzeit aus dem Backofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

6.Den ausgekühlte Kuchen aus der Springform nehmen und auf eine Kuchenplatte geben. Den Tortenguss mit 250 Millilitter verdünnten Saft und den zwei Esslöffel Zucker herstellen, auf den Mandarinen verteilen und fest werden lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mandarinen-Käsekuchen mit Pudding“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mandarinen-Käsekuchen mit Pudding“