Dessert: "Café Latte" mit Kaktusfeigensoße

leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Latte Cotto
Milch 150 ml
starker Espresso kalt 50 ml
Zucker 1 Esslöffel
Kaffeegewürz* 1 Msp
Gelatine weiß 2 Blatt
Die Soße
Kaktusfeigen 2 Stück
Zucker 1 Esslöffel
Ahornsirup 1 Esslöffel

Zubereitung

Latte Cotto

1.Die Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen, quellen lassen und gut ausdrücken.

2.Milch erwärmen und mit dem heißen Espresso, dem Zucker und dem Kaffeegewürz* verrühren. Ausgedrückte Gelatine zugeben und in zwei mit kaltem Wasser ausgespülte Dessertformchen geben und fest werden lassen. Mit einem scharfen Messer das Dessert aus den Formen lösen und auf einem Dessertteller anrichten.

Die Soße

3.Die Kaktusfeigen mit Handschuhen vierteln und das Fruchtfleisch herauslösen, in einen Topf geben und mit Zucker bestreuen. Eine Stunde ruhen lassen.

4.Das Kaktusfeigenfleisch erhitzen und 10 Minuten köcheln lassen. Diese Masse durch ein Sieb streichen und den aufgefangenen Saft mit Ahornsirup abschmecken. Eventuell mit einer Messerspitze Kartoffelmehl andicken. Aus dem Rest wird mit Essig wieder eine neue Kreation - Feigenessig

5.Die "Ausbeute" ist zwar richtig gering, aber der Geschmack macht das wieder wett. Hab aus den zwei Kaktusfeigen eben mal 2 Esslöffel Soße bekommen.

6.*Link zu Gewürzmischungen: Kaffeegewürz

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: "Café Latte" mit Kaktusfeigensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: "Café Latte" mit Kaktusfeigensoße“