Dessert: Schokosahnepudding auf Johannisbeergrütze

leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
der Pudding
Milch 500 ml
Kuvertüre dunkel 100 Gramm
Zucker 75 Gramm
Bio-Eigelb 1 Stück
Speisestärke 50 Gramm
Sahne 30% Fett 100 ml
die Grütze
Johannisbeeren frisch und rot 250 Gramm
Puderzucker 4 Esslöffel
Gelatine weiß 3 Blatt
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
582 (139)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
20,6 g
Fett
4,6 g

Zubereitung

der Pudding

1.Die Speisestärke in ca. 50 ml der Milch einrühren. Die übrige Milch zum Kochen bringen. Zucker zufügen. Die Speisestärkenemulsion einrühren, aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen.

2.Die Kuvertüre etwas zerkleinern und in der heißen, angedickten Milch auflösen. Etwas stehen lassen und dann das Eigelb unterziehen. Nun vollständig auskühlen lassen.

3.Die Sahne schlagen und unter den kalten Pudding ziehen.

die Grütze

4.Die Johannisbeeren von den Stielen befreien und in einem Topf mit dem Puderzucker mischen.

5.Zwischendurch die Gelatine in etwas kaltem Wasser quellen lassen.

6.Die Johannisbeeren aufkochen und währenddessen mit einem Löffel zerdrücken. Durch ein Sieb streichen und die ausgedrückte Gelatine im heißen Johannisbeersaft auflösen.

7.Den Saft auf Dessertschalen oder Gläser verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.

8.Vor dem Servieren, den Schokosahnepudding auf der Grütze verteilen und mit einer Johannisbeerrispe verzieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Schokosahnepudding auf Johannisbeergrütze“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Schokosahnepudding auf Johannisbeergrütze“