Moussaka

2 Std 15 Min mittel-schwer
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
große Kartoffeln, festkochend 7 Stk.
Hackfleisch, Rind 1 kg
große Auberginen 2 Stk.
Fleischtomaten 2 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Tomatenmark 1 EL
Zimt 1 EL
Oregano 1 TL
Salz 2 TL
Pfeffer 1 TL
Paprikapulver edelsüß 1 TL
Zucker 1 TL
Muskat 1 Prise
Eier, Eigelb 2 Stk.
Butter 100 gr.
Mehl, gehäuft 2 EL
Milch 300 ml.
Weißwein, trocken 100 ml.

Zubereitung

1. Die Vorbereitung

1.Als Allererstes kochen wir die Kartoffeln. Du hast die Wahl: - Entweder kochst Du sie alls Pellkartoffeln, pellst und schneidest sie nach dem Kochen in Scheiben ODER - Du schälst und schneidest sie in etwa 0,5 cm dicke Scheiben und kochst sie bis sie gar sind.

2.Währenddessen schneidest Du die Zwiebeln in kleine Würfel und brätst sie in einer vorgeheizten Panne leicht an. Im Anschluss gibst Du das Hackfleisch dazu und brätst es bröselig.

3.In die 2 Fleischtomaten ritzt Du ein etwas größeres Kreuz und legst Sie in kochendes Wasser. Nach etwa 20 Sekunden einmal umgrehen, falls sie nicht völlig bedeckt sind. Auf der anderen Seite auch nur ein paar Sekunden warten und dann wieder rausnehmen. Nun die Tomatenhaut abschälen, dann die Tomaten vierteln, Strunk entfernen und entkernen und anschließend kleinwürfeln.

4.Wenn das Hack soweit gut durchgebaten ist, die Tomatenstücke hinzugeben und einmal mit dem Weißwein ablöschen. Noch das Tomatenmark und Oregano, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zimt und Zucker hinzufügen und etwas köcheln lassen. Damit wird das Hack schön krümelig und weich. Nun solange köcheln, bis kaum noch Soße übrig bleibt.

5.Derweil die Auberginen waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, oder auch dünner. Die Scheiben auf Küchenpapier auslegen und beiseitig salzen. Nun einwirken lassen. Achtung: die Auberginen verlieren während der Einwirkzeit ihr Wasser. Das ist Absicht! ;-)

2. Nun geht´s los!

6.Sind die Kartoffeln schon gar? Wenn ja, können sie schon als erste Schicht in einer großen Auflaufform hineingegeben und gleichmäßig verteilt werden. Den Topf danach nur kurz ausspülen, denn darin wollen wir zum Schluss unsere Bechamelsoße machen!

7.Wenn die gewürzte Hachfleischmasse soweit fertig ist, noch einmal abschmecken und dann als nächste Schicht auf die Kartoffeln in die Auflaufform geben.

8.Nach der Einwirkzeit der Auberginen wird nun die ausgetretene Flüssigkeit von den Auberginen abgetupft und dann in einer vorgeheizten Pfanne mit etwas Olivenöl scharf angebraten von beiden Seiten. Achtung: Auberginen saugen das ganze Öl auf wenn Du nicht aufpasst, darum geh sparsam damit um. Die Auberginen sollen in der Pfanne ein schönes Röstaroma erhalten, und nicht das ausgetretene Wasser mit Öl ersetzen. :-) Nach dem Anbraten als obere Schicht auf dem Hackfleisch verteilen, bis alles bedeckt ist mit Auberginen.

9.Nun kommt die Bechamelsoße, die gleich die ganzen Auberginen bedecken soll. Erstmal: den Ofen schon mal vorheizen auf etwa 175°C. Dann die Butter in den Topf geben und schmelzen. Dann das Mehl in die flüssige Butter geben und gut verrühren. Anschließend langsam die Milch unter ständigem Rühren hineingeben und langsam zum Kochen bringen. Immer schön weiterrühren. Die Bechamelsoße noch mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn es nach dem Aufkochen eine soßige Konzistenz erreicht hat, (nicht zu dickflüssig und nicht zu dünn!), dann Topf von der Kochstelle nehmen und zwei Eigelb unterrühren. Nicht mehr kochen!

10.Die Behamelsoße nun gleichmäßig in der Auflaufform über die Auberginen verteilen, sodass es alles einigermaßen bedeckt ist. Dann ab in den Ofen für 40 - 45 Minuten. Fertig!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Moussaka“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Moussaka“