Minze-Salbei-Rosmarin-Buletten mit grünen Bohnen und Mais-Kartoffelpüree

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Buletten:
Mett halb und halb 750 g
Brötchen von gestern 2
Zwiebel ( ca. 100 g ) 1
rote Chilischote ( ca. 10 g ) 1
Knoblauchzehe 1
Eier 2
Kräuter / hier: Aus eigenem Kräuterbeet ( Minze, Salbei und Rosmarin ) 100 g
Salz 1 TL
Pfeffer 1
Sambal oelek 0,5 TL
Semmelbrösel zum Wälzen etwas
Pfannenbutter oder Buttaris 4 EL
Für die Bohnen:
grüne Bohnen 500 g
Stängel Bohnenkraut 3
Salz 1 TL
kleine Zwiebel ( ca. 50 g ) 1
Butter 1 EL
kräftige Prise Salz 1
kräftige Prise Pfeffer aus der Mühle 1
Für das Kartoffelpüree :
Kartoffeln 1 kg
Salz 1 TL
heiße Milch 200 ml
Butter 1 EL
Kochsahne 50 g
Dose Mais 140 g 1
Butter 1 EL
kräftige Prise Salz 1
Muskat 1 Prise

Zubereitung

Buletten:

1.Zwiebel schälen und fein würfeln. Chilischote putzen, waschen und sehr fein würfeln. Knob-lauchzehe schälen und sehr fein würfeln. Kräuter waschen, abzupfen und hacken. Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Alle Bulettenzutaten ( Mett, Brötchen, Zwiebelwürfel, Chilischotenwürfel, Knoblauchwürfel, 2 Eier, gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer und Sambal oelek ) in eine Schüssel geben, gut vermischen/durcharbeiten/kneten und 20 Minuten ruhen lassen. Mit angefeuchteten Händen Buletten ( ca. 15 Stück ) formen, in Semmelbrösel wälzen und in Pfannenbutter von beiden Seiten gold-braun braten. Auf eine feuerfeste Form legen und bis zum Servieren im Backofen bei 50°C stehen/ziehen lassen.

Bohnen:

2.Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Bohnen putzen, waschen, in Salzwasser ( 1 TL ) ca. 10 Minuten kochen lassen und durch ein Küchensieb abgießen.Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Bohnen putzen, waschen, in Salzwasser ( 1 TL ) ca. 10 Minuten kochen lassen und durch ein Küchensieb abgießen. Butter ( 1 EL ) im Bohnentopf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anbraten, die Bohnen zugeben und darin schwenken. Mit einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffelpüree:

3.Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln, in Salzwasser 20 Minuten kochen, abgießen und etwas abdampfen lassen. Milch ( 200 ml ) erhitzen, in die Kartoffeln gießen, Butter ( 1 EL ), Kochsahne ( 50 g ) zugeben und mit dem Kartoffelstampfer durcharbeiten. Mit einer kräftigen Prise Salz und einer Prise Muskat würzen/abschmecken. Mit dem Schneebesen nochmals gut durcharbeiten. In einer Pfanne Butter ( 1 EL ) erwärmen, den Mais zugeben und anbra-ten/karamellisieren lassen. In das Kartoffelpüree geben und vorsichtig unterheben.

Servieren:

4.Die Minze-Salbei-Rosmari-Buletten mit grünen Bohnen und Mais-Kartoffelpüree servieren. Evtl. mit Maggikraut oder Petersilie garnieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Minze-Salbei-Rosmarin-Buletten mit grünen Bohnen und Mais-Kartoffelpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Minze-Salbei-Rosmarin-Buletten mit grünen Bohnen und Mais-Kartoffelpüree“