Galettes Bretonnes

45 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 250 g
Salzbutter 125 g
Backulver 1,5 Päckchen
Puderzucker 150 g
Ei 1
Eigelbe 2

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 45 Min

1.Das Mehl in eine Schüssel sieben, das Backpulver unter das Mehl mischen. Nun den Puderzucker dazusieben und alles gut vermischen. In die Mitte eine Mulde machen und dort hinein das Ei und 1 Eigelb geben. Die Salzbutter in Stückchen an den Rand geben.

2.Nun mit der Hand alles ziemlich schnell verkneten und zu einer dicken Rolle formen, diese in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens für 1 Stunden in den Kühlschrank, besser länger. Ich lasse den Teig immer über Nacht im Kühlschrank.

3.Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Backbleche mit Backpapier auslegen. Zwei Gefrierbeutel auseinanderschneiden und nun den Teig zwischen diesen beide Gefrierbeuteln dünn ausrollen - durch die Gefrierbeutel erspart man sich die Sauerei mit dem Mehl.

4.Nun mit einem Galettes-Ausstecher (es kann auch ein ganz einfacher runder sein) die Galettes ausstechen und auf das Backblech setzen. Das andere Eigelb mit ein wenig Wasser verquirlen und damit die Galettes dünn einpinsel und dann ca. 12 - 15 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Galettes Bretonnes“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Galettes Bretonnes“