Kasachische Festtagssuppe (Bauyr Kujryk)

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pferdewurst, geräucherte 300 Gramm
Pferdedünnung 300 Gramm
Pferdekamm 300 Gramm
Pferdelende 300 Gramm
Wasser 1,5 Liter
Salz etwas
Hammelleber 400 Gramm
Nierentalg 200 Gramm
Vollmich, frische 250 ml
Sauermilchkäse 150 Gramm
Zwiebeln, rote 3 Mittelgroße
Pfeffer, schwarzer, frisch aus der Mühle 0,75 Teelöffel
Salz etwas
Lorbeerblatt 1 Stück

Zubereitung

1.Die geräucherte Pferdewurst zusammen mit allen anderen Fleischteilen und mit dem Wasser auf niedriger Hitze für etwa 2-2 1/2 Stunden garen. Der Sud sollte dabei auf etwa die Hälfte eingekocht sein.

2.Die Hammelleber mit der frischen Vollmilch in einer Glasschüssel begießen und für etwa 3-5 Stunden marinieren lassen.

3.Den Sude von dem Pferdefleisch in eine Pfanne abgießen. Den geviertelten Nierentalg hinzugeben. Alles kurz aufkochen lassen und dann für etwa 10-15 Minuten auf niedriger Hitze weiterkochen lassen.

4.Die Hammelleber waschen und die Haut entfernen. Die Hammelleber, das abgekochte Pferdefleisch, die Pferdewurst, die Gewürze und Salz hinzufügen und alles zusammen auf niedriger Hitze 5-7 Minuten kochen lassen.

5.Den Sauermilchkäse in einem Mörser sehr fein zerstoßen. Das Hammelfet in feine Streifen schneiden. Den zerstoßenen Sauermilchkäse mit einer Tasse des Kochsuds verrühren. Dies nun nach und nach unter das Pferdefleisch, die Leber und das Hammelfett gießen and alles gut miteinander vermischen und die Soße einziehen lassen.

Hinweis:

6.Dieses klassische Kasachisache Gericht wird zu Festtagen, Hochzeiten gereicht. Das Pferdefleisch kommt nur von den besten Teilen des Pferdes und die Pferdwurst wurde nur aus den besten Pferdefleischteilen herggestellt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kasachische Festtagssuppe (Bauyr Kujryk)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kasachische Festtagssuppe (Bauyr Kujryk)“