Aprikosen-Käsekuchen (im Glas und verkehrt herum)

leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Aprikosen 6
Holunderblütensirup 6 EL
Limette 1
Vanilleschote 1
Frischkäse 200 g
Sahne 200 ml
puderzucker 30 g
Löffelbiskuits 6 Stück

Zubereitung

1.Die Aprikosen waschen, halbieren und den Stein entfernen und dann in kleine Würfel schneiden. Den Holunderblütensirup zu den Aprikosenwürfeln geben und vermischen und dann auf 4 Dessertgläser aufteilen.

2.Nun den Frischkäse mit dem Puderzucker glatt rühren. Die Schale der Limette fein abreiben und diese mit einem EL frisch gepressten Limettensaft zum Frischkäse geben und gut glatt rühren. Nun die Sahne (ohne Sahnesteif) steif schlagen, wobei steif schlagen heißt, nicht zu steif, sondern die Sahne sollte eine cremige Konsistenz haben, so wird alles sehr viel fluffiger.

3.Die Vanillischote aufschneiden und mit dem Messerrücken das Mark herauskratzen und das Mark zur Sahne geben und verrühren, die Sahne jetzt mit dem Frischkäse verrühren. Dieses nun auf Arikosen verteilen.

4.Die Löffenbiskuits grob zerbrechen und in einen Gefrierbeutel geben und mit der Nudelrolle drüberrollen, so dass feine Brösel entstehen. Diese dann auf die Frischkäsecreme geben und mit dem Löffelrücken etwas andrücken und 2 Stunden im Kühlschrank anziehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aprikosen-Käsekuchen (im Glas und verkehrt herum)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aprikosen-Käsekuchen (im Glas und verkehrt herum)“