Dinkelvollkornbrot mit Sauerteig

Rezept: Dinkelvollkornbrot mit Sauerteig
... brauch für Morgen schnell ein Brot ...
17
... brauch für Morgen schnell ein Brot ...
03:00
5
17600
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 gr.
Dinkel-Vollkornmehl
200 gr.
Roggen Vollkornmehl
50 gr.
Vollkorn-Roggen-Sauerteig Bio Zentrale
1 TL
Meersalz fein
1 Päckchen
Trockenhefe
350 ml
Wasser lauwarm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.06.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
749 (179)
Eiweiß
6,5 g
Kohlenhydrate
34,9 g
Fett
1,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Dinkelvollkornbrot mit Sauerteig

ZUBEREITUNG
Dinkelvollkornbrot mit Sauerteig

1
Alle Trockenzutaten miteinander vermischen, das Wasser langsam zugeben und den Teig mindestens 10 Minuten kräftig durchkneten
2
60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, danach nochmals durchkneten in eine mit Backpapier ausgelegten Form legen oben einschneiden und nochmals 40 Minuten gehen lassen.
3
Den Ofen auf 210 °C vorheizen und 15 Minuten backen, den Ofen auf 180°C herunter schalten und 50 Minuten weiter backen. Danach aus der Form nehmen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

KOMMENTARE
Dinkelvollkornbrot mit Sauerteig

Benutzerbild von widder1987
   widder1987
Wird probiert...mag es lieber, wenn noch "Kerner" in Teig sind - **** für dich
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Es dauert nicht mehr lange - bald hast Du mich mit Deinen tollen Brotrezepten soweit, dass ich selber knete! LG Andrea
Benutzerbild von Tolotika
   Tolotika
Hab letztens zum Mühlentag Dinkelvollkornmehl gekauft. Da steht dem ja nichts mehr im Wege. VLG Thomas
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Frisches Brot ist immer lecker, und bei deiner Beschreibung kann ja wirklich nichts schiefgehen, ☆☆☆☆☆, GLG Lorans
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
Toll geworden...auf meiner Tüte stand 560 ml Wasser...bäääääää..... war nicht so hoch (((((( GGVLG Edelgard

Um das Rezept "Dinkelvollkornbrot mit Sauerteig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung