Brot/Brötchen: Weizenbrötchen aus dem Bratschlauch

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mehl 405 500 Gramm
Hefe frisch 1 Würfel
Salz 15 Gramm
Zucker 0,5 Teelöffel
Wasser etwas

Zubereitung

1.Ich hab mich immer geärgert, dass die Brötchen nie so schön ausgesehen haben, wie das Weißbrot, das man in der Glasform bäckt. Also hab ich nach einer Methode gesucht, nach der man auch Brötchen so backen kann. Gestern Abend dann, bei einem Glas Wein ist mein Liebster auf die Idee mit dem Bratschlauch gekommen.

2.Die Hefe im Zucker verflüssigen und mit den übrigen Zutaten zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Nur soviel Wasser zugeben, dass der Teig nicht mehr klebt.

3.Den Bratschlauch nach Anweisung auf der Packung abschneiden, ein Ende zubinden und jeweils zwei Brötchen hinein legen. Verschließen und ca. 1 Stunde im Rohr bei 50 Grad Umluft gehen lassen.

4.Jetzt mit einer Schere einen kleinen Schnitt in den Schlauch machen (natürlich oben) und mit einer Einwegspritze ein paar Tropfen Wasser rein spritzen.

5.Bei 200 Grad Umluft ca. 45 Minuten goldgelb backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brot/Brötchen: Weizenbrötchen aus dem Bratschlauch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brot/Brötchen: Weizenbrötchen aus dem Bratschlauch“