Matjesfilet mit Speckbohnen und Kartoffelpilzen

leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Matjes
Matjesfilet ( à ca. 50 g ) 4
Bohnen
grüne Bohnen 200 g
2 - 3 Stängel Bohnenkraut 3
Salz 1 TL
Schinkenwürfel 50 g
Pfeffer aus der Mühle 2 Prisen
Kartoffelpilze
Kartoffeln ( hier: Drillinge / geputzt und geschnitten ca. 300 g ) 400 g
Salz 1 TL
Servieren
je 2 Tomatescheiben, Gurkenscheiben und Zitronenscheiben zum Garnieren etwas

Zubereitung

Matjesfilets auf Küchenpapier entfetten. Bohnen putzen, waschen und mit Bohnenkraut in kochendes Salzwasser ( 1 TL ) geben und ca. 10 Minuten kochen. Die Bohnen sollten dabei noch bissfest sein. Bohnenkraut herausnehmen. Die Bohnen durch ein Küchensieb abgießen und wieder in den Topf zurückgeben. In der Zwischenzeit auch schon die Schinkenwürfel in einer Pfanne ohne Fett rösten/anbraten und dann unter die Bohnen heben. Kartoffeln schälen, waschen, in Kartoffelpilze formen/schneiden ( siehe mein Rezept: Kartoffelpilze ), in Salzwasser ( 1 TL ) 15 – 18 Minuten kochen und mit der Schöpfkelle herausnehmen. Matjesfilet mit Speckbohnen und Kartoffelpilzen, mit Gurken-, Tomaten- und Zitronenscheiben garniert, servieren. Evtl. danach einen Kruiden ( Echt ostfriesischer Kräuterlikör ) servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Matjesfilet mit Speckbohnen und Kartoffelpilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Matjesfilet mit Speckbohnen und Kartoffelpilzen“