Russischer Zupfkuchen

1 Std 30 Min leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Dunkler Teig
Zucker 150 Gramm
Margarine 150 Gramm
Eier Freiland 2
Mehl 300 Gramm
Backpulver 0,5 Päckchen
Kakaopulver 30 Gramm
Quarkmasse
Magerquark 500 Gramm
Margarine 150 Gramm
Zucker 150 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Eigelb 3
Eiweiss zu Schnee geschlagen 3
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
2 Std

Dunkler Rührteig

1.Für den Teig Zucker, Margarine und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Kakaopuler mischen, dazugeben und unterrühren. Ca. ¾ dieses Teiges in einer runden Springform (ca. 28 bis 30 cm Durchmesser) auf Boden und Rand verteilen.

Quarkmasse

2.Für die Quarkmasse die Eigelbe zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Margarine schaumig rühren. Magerquark und Vanillepuddingpulver zur Masse geben und unterrühren. Die 3 Eiweiß in einem separaten, fettfreien Gefäss zu Schnee schlagen und dann unterheben.

So geht`s weiter

3.Die Quarkmasse auf den dunklen Teig in die Form geben. Nun den restlichen dunklen Teig in kleinen Stücken auf der Quarkmasse verteilen („zupfen“). Den Kuchen bei Ober-Unterhitze 155°C für ca. 60 Minuten backen.

Variationen

4.Statt 150 g Margarine nur 75 g und 1 Becher Sahne (aufschlagen und zum Schluss unterheben). Dadurch wird die Masse lockerer.

5.Nach Erkalten kann der Kuchen noch mit einer Schokoladenglasur überzogen werden, muss aber nicht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Russischer Zupfkuchen“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Russischer Zupfkuchen“