Backen: Rhabarber-Quark-Kuchen

1 Std 10 Min leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Zucker extrafein 200 Gramm
Mehl 500 Gramm
Butter eiskalt 250 Gramm
Backpulver 2 Teelöffel
Salz 1 Prise
Eier 2 Stück
Quark Magerstufe 1000 Gramm
Joghurt 300 Gramm
Vanillepuddingpulver 2 Päckchen
Zitronensaft 4 Esslöffel
Rhabarber frisch 1000 Gramm
Zucker 100 Gramm
Butter 50 Gramm
Fett für´s Blech etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 40 Min

1.Aus Zucker, Mehl, Butter, Backpulver, Salz und Eiern einen glatten Mürbteig herstellen. 30 Minuten kalt stellen. Auf einer bemehlten Fläche ausrollen und dann auf ein gefettetes Backblech legen.

2.Rhabarber schälen und in kleine Stücke (siehe Bild) schneiden.

3.Den Quark mit Joghurt, Vanillepuddingpulver, Zitronensaft und Zucker verrühren und auf dem Teig verteilen. Dann den geschnittenen Rhabarber drauf und eventuell noch einmal Zucker darüber streuen und mit der zerlassenen Butter beträufeln. Bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Rohr ca. 45 Minuten backen.

4.Tipp: Ich friere der Rhabarber vorher immer ein, denn dann stehen einem die Zähne nicht mehr so auf. Außerdem kann ich den Kuchen so auch außerhalb der Saison backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Backen: Rhabarber-Quark-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Backen: Rhabarber-Quark-Kuchen“