Kartoffeln: Baggers - Kartoffelpuffer - Reibekuchen

40 Min mittel-schwer
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kartoffeln mehlig, mittelgroß 2 Stück
Kartoffeln festkochend, mittelgroß 2 Stück
Ei 1 Stück
Zwiebel frisch 2 Stück
Joghurt vollfett 300 Gramm
Pfeffer aus der Mühle schwarz reichlich
Kümmel gemahlen 2 Prisen
Salz 1 Teelöffel (gestrichen)
Butterschmalz oder Öl reichlich

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen und reiben. (nicht zu grob und auch nicht zu fein- so mittel halt) Zwiebeln schälen und ganz klein würfeln. Besser wäre reiben, aber das geht nicht so gut.

2.Joghurt, Ei und Gewürze zugeben und gut vermengen. Nicht mit Pfeffer sparen! (Sollte der Teig zu nass sein, kann man noch ein paar Haferflocken zugeben.

3.NICHT SALZEN!! Auf die Zugabe von Salz wird deshalb bewusst verzichtet, da es der Kartoffelmasse zuviele Mineralstoffe und Spurenelemente entziehen würde.

4.Fett in einer Pfanne erhitzen und die Baggers portionsweise ausbacken. Kann mit dem Wenden etwas problematisch sein, aber mit etwas Übung bringt man das schon hin. (Ich lasse das meinen Liebsten machen, der beherrscht das wunderbar.)

5.Die heißen Baggers erst auf dem Teller nach Geschmack salzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffeln: Baggers - Kartoffelpuffer - Reibekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffeln: Baggers - Kartoffelpuffer - Reibekuchen“