Hackus und Knieste

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Für die Knieste: etwas
kleine Kartoffeln, vorwiegend fest kochend 2 kg
Öl für das Blech etwas
Salz etwas
Für das Hackus: etwas
frisches Schweinemett, am besten Schinkenmett 500
Zwiebel, klein gewürfelt 1
schwarzer Pfeffer, Paprikapulver etwas
Senfkörner gelb 1 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1402 (335)
Eiweiß
11,9 g
Kohlenhydrate
0,3 g
Fett
32,3 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 240°C vorheizen. Backblech oder Fettpfanne vorher herausnehmen. Kartoffeln schälen und der Länge nach halbieren. Eine Fettpfanne oder Backblech mit Öl satt einfetten und mit reichlich Salz bestreuen. Die Kartoffeln darauf verteilen und nochmals mit Öl beträufeln und salzen. Auf Wunsch können Backblech und Kartoffeln mit Kümmel bestreut werden.

2.In den Ofen schieben. Nach 20 Min. die Kartoffeln auf dem Blech vorsichtig wenden und weitere 20 Min. bei unveränderter Temperatur backen. Wenn sie schön knusprig braun sind, sind sie fertig. Ps. wir schälen die Kartoffeln, weil sie dann knuspriger werden, wenn man die Schale dran lässt werden sie auf der Schalenseite nicht so knusprig.

3.Während der Backzeit das Mett mit Pfeffer, etwas Paprikapulver und Zwiebelwürfeln vermischen. Wenn nötig salzen. Die Senfkörner mit kochendem Wasser überbrühen, damit sie etwas aufquellen und ebenfalls unter das Mett mischen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

4.Man spießt immer eine halbe kleine Kartoffel auf die Gabel und streicht das Mett mit dem Messer auf die Kartoffel. Dazu serviert man Gewürzgurken aus dem Spreewald.

5.Zu dem Gericht schmeckt ganz hervorragend eine kühle Flasche Pils, mit dem man die teilweise doch recht heißen Knieste im Munde etwas "ablöschen" kann!

Auch lecker

Kommentare zu „Hackus und Knieste“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hackus und Knieste“