Frische grobe Bratwurst mit selbstgemachter Currysoße und Rösti aus rohen Kartoffeln

40 Min leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Bratwurst grob
Bauernbratwurst grob 2 Stk.
Für die Currysoße
Zucker 1 TL
Zwiebel frisch 1 Stk.
Curry 1 TL
Aceto Balsamico 1 TL
Tomatenketchup 2 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 TL
Sahne 50 gr.
Milch 100 gr.
Olivenöl 1 TL
Salz,Pfeffer,Paprika,Curry etwas
Rösti
Kartoffel geschält frisch etwas gößer 2 Stk.
Salz,Pfeffer, Muskat etwas

Zubereitung

Für die Currysoße

1.Zucker im Öl auflösen lassen, die Zwiebel und Curry dazu geben und leicht dünsten und Tomatenmark ebenfalls , dann mit Balsamico ablöschen. Ketchup unterrühren und die Sahne & Milch angießen. Mit den Gewürzen abschmecken, und alles einkochen lassen. Nun noch abschecken. Die Soße braucht nicht gebunden werden.

Rösti

2.Die rohen Kartoffeln reiben, in Küchenkrepp ausdrücken, und mit Salz,Pfeffer & Muskat würzen. In einer Pfanne zwei 12 cm Durchmesser große Ringen legen und Öl hinein geben . Die Kartoffelmasse auf die Ringe verteilen und schön knusperig von beiden Seiten backen. Hitze sollte nicht zu hoch sein, so das die Rösti durch backen aber nicht verbrennen.

Bratwurst

3.Eine zweite Pfanne auf stellen und dort die Würste schon braun braten. alles mit etwas Salat anrichten guten appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frische grobe Bratwurst mit selbstgemachter Currysoße und Rösti aus rohen Kartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frische grobe Bratwurst mit selbstgemachter Currysoße und Rösti aus rohen Kartoffeln“