Tagliatelle mit Petersilienpesto zu Steaks vom Jungbullen

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Falsches Filet vom Jungbullen 600 g
Glatte Petersilie 2 Bund
Knoblauchzehen gehackt 2
Olivenöl etwas
Tagliatelle 500 g
Mandeln gemahlen 3 Esslöffel
Parmesan frisch gerieben 5 Esslöffel
Paprika 1
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1641 (392)
Eiweiß
17,6 g
Kohlenhydrate
50,5 g
Fett
13,1 g

Zubereitung

1.Für das Pesto, die Blättchen der Petersilie abzupfen und in ein hohes Gefäß geben. Den Knoblauch fein hacken und mit den Mandeln sowie den Parmesan zur Petersilie dazu geben. Einen guten Schuß Olivenöl dazu und alles mit dem Zauberstab pürieren, bis alles eine homogene Masse ergibt. Vorsichtig mit Salz abschmecken.

2.Nun das falsche Filet in 4 gleiche Stücke schneiden und in einer sehr heißen Pfanne von jeder Seite je eine Minute anbraten. Danach auf ein mit Backpapier versehenes Blech legen und bei 120 Grad 10-12 Minuten nachgaren.(je nachdem wie durch man das Fleisch möchte).

3.Sobald das Fleisch im Ofen ist, die Tagliatelle in reichlich Salzwasser garen. Als Farbtupfer haben wir noch eine Paprika in kleine Würfel geschnitten und in wenig Olivenöl angeschwitzt.

4.Nudeln abgießen, Pesto und Paprikawürfel unterheben. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit frischem Pfeffer und Meersalz würzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tagliatelle mit Petersilienpesto zu Steaks vom Jungbullen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tagliatelle mit Petersilienpesto zu Steaks vom Jungbullen“