Rindfleisch/Zwiebel-Suppe

Rezept: Rindfleisch/Zwiebel-Suppe
oder ähnlich "Brühkartoffeln"
4
oder ähnlich "Brühkartoffeln"
01:30
32
2517
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 Gramm
Beinscheibe frisch vom Rind
500 Gramm
Fleischknochen frisch vom Rind
1,5 Liter
Wasser kalt
500 Gramm
Zwiebeln
1 Bund
Suppengrün frisch
Prise
Salz
Prise
Pfeffer
Prise
Knoblauch-Granulat - wer mag
evtl.
Pfefferkörner, Pimentkörner,
Wacholderkörner, Lorbeerblätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.11.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
418 (100)
Eiweiß
14,0 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
3,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rindfleisch/Zwiebel-Suppe

Schnelle Fleischbrühe
Fleischbrühe

ZUBEREITUNG
Rindfleisch/Zwiebel-Suppe

Vorbereitung
1
Die Beinscheibe und die Fleischknochen kalt abbrausen. Das Suppengrün putzen und abbrausen. Sellerie in Würfel, Möhren und Porree in Scheiben schneiden. Einige kleinere Möhrenscheiben separat bereithalten. Die Zwiebeln schälen, abbrausen, halbieren und in Scheiben schneiden.
Zubereitung
2
Die Beinscheibe und die Fleischknochen in einen passenden Topf geben, bedeckt mit kaltem Wasser auffüllen, Salz und Pfeffer beigeben. Wer möchte, gibt beliebig noch Pfeffer-, Piment- und Wacholderkörner sowie Lorbeerblätter hinzu. Nun im offenen Topf das Wasser bei mittlerer Hitze langsam zum Köcheln bringen, dabei gründlich abschäumen. Zugedeckt bei geringer Hitze 40 Min. leicht köcheln lassen, dann das geschnittene Suppengrün zugeben und weitere 20 Min. köcheln lassen. Wenn das Fleisch gar ist, den Topf von der Kochstelle nehmen, die Beinscheibe und die Knochen entnehmen. Die Brühe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf abgießen, dabei den Bodensatz im Topf belassen. Die Zwiebelhalbringe und die separaten kleinen Möhrenscheiben in die Brühe geben, erhitzen und weitere 20 Min. zugedeckt köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Fleisch von den Knochen lösen, alles wegschneiden, was man nicht haben möchte, das genehme Fleisch würfeln und wieder in die Suppe geben. Mit den Gewürzen abrunden.
Anrichten
3
1. Als Suppe etwas dünner dekorativ auf einem Suppenteller anrichten und genießen und/oder 2. Ähnlich "Brühkartoffeln" mit Salzkartoffeln etwas dicker auf einem Essteller dekorativ anrichten und genießen.

KOMMENTARE
Rindfleisch/Zwiebel-Suppe

Benutzerbild von Test00
   Test00
Das ist ein Toprezept. Zubereitung und Zutaten sind vom feinsten. LG. Dieter
   Feuerwehr
ich liebe Suppen und Eintöpfe muhhhhhhhhh LG Anita
Benutzerbild von Eintopfkasper
   Eintopfkasper
Immer her mit der Suppe für den Eintopfkasper,Für Suppen und Eintöpfe lass ich alles stehen und liegen.Von mir 5 ***** LG Jörg
Benutzerbild von szambo
   szambo
Super 5*****
Benutzerbild von Fasti_74
   Fasti_74
Köstlich !!! 5* LG Diana

Um das Rezept "Rindfleisch/Zwiebel-Suppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung