Lammhaxen geschmort mit Graupen - ein herbstlicher und leckerer Genuss

leicht
( 63 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammhaxen mit Knochen ca. 250 - 300 gr, küchenfertig vorbereitet 4 Stück
Salz, Pfeffer etwas
reife Tomaten 4 Stück
Suppengemüse 1 Bund
Zwiebel frisch 1 Stück
frische Kräuter Petersilie, Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut) gemischt 1 Bund
Olivenöl extra vergine 4 EL
Lorbeerblatt 1 Stück
Gemüsebrühe 750 gr
Gerste Perlgraupen 150 gr
Zwiebel, gewürfelt 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
kleine Pfifferlinge - ich habe einen Vorrat eingefroren - 100 gr
Butter 1 EL

Zubereitung

1.Die Lammhaxen vom überflüssigen Fett befreien und gründlich abspülen, bis alle Knochensplitter entfernt sind. Mit Küchenkrepp trocknen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Tomaten über brühen, häuten, halbieren und entkernen. Den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Das Suppengemüse putzen, waschen und klein würfeln. Die

2.Zwiebel schälen und fein hacken. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Petersilie beiseite legen, die anderen Kräuter fein schneiden.

3.In einem geeigneten Schmortopf 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Lammhaxen bei mittlerer Hitze 7 - 10 Minuten anbraten. Die Gemüsewürfel und die Zwiebel zugeben und leicht rösten. Die Tomaten, die klein geschnittenen Kräuter und das Lorbeerblatt zugeben, 250 ml Gemüsebrühe angiessen uns die Haxen zugedeckt bei Backofentemperatur ca. 2 1/2 bis 3 Stunden bei 100 Grad sanft garen.

4.Die Haxen ab und zu wenden und bei Bedarf ein wenig Wasser angießen. (Garprobe!) Kurz vor Ende der Garzeit die Graupen in ein Sieb geben, abspülen, bis das Wasser klar bleibt. Mit kochendem Wasser übergießen und abtropfen lassen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch glasig

5.dünsten. Die Graupen dazugeben und die restliche Gemüsebrühe angießen. Die Graupen zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten bissfest garen (Garprobe!)

6.Die Pfifferlinge putzen und säubern (meine TK-Ware war schon vorbereitet). Petersilie fein schneiden. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin braten, bis sie leicht bräunen. Mit der Butter und der Petersilie unter die Graupen mischen. Die Lammhaxen mit Salz unds Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Graupen servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammhaxen geschmort mit Graupen - ein herbstlicher und leckerer Genuss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 63 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammhaxen geschmort mit Graupen - ein herbstlicher und leckerer Genuss“