Kohlrabiauflauf

Rezept: Kohlrabiauflauf
18
14
10346
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Kohlrabi frisch, es waren sehr große
5 Stück
große Kartoffeln
200 gr.
Gratinkäse
1 Liter
Béchamelsoße, fertig
250 ml
Cremefine "zum kochen"
500 gr.
Hackfleisch gemischt
5 Stück
Tomaten getrocknet
1 Stück
Schalotte
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Gewürzmischung
Was ich sonst noch brauche
5 Stück
feuerfeste Formen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.10.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
937 (224)
Eiweiß
19,4 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
16,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kohlrabiauflauf

Backkartoffeln mal anders
Rote Bete Salat nach Papa

ZUBEREITUNG
Kohlrabiauflauf

Vorbereitung
1
Kohlrabi schälen, und in etwa 2mm starke Scheiben schneiden, die Kartoffeln ebenso. Beides getrennt voneinander in einer leichten Gemüsebrühe fast fertig garen. Abschütten und beiseite stellen damit sie gut abtropfen können. Die getrockneten Tomaten in ganz kleine Würfel schneiden. Die Schalotte abziehn und ebenso klein würfeln. Die Bechamel mit Sahne verdünnen, sollte nicht so dünn sein, gerade so, dass man sie verstreichen kann. ( leider bekommt man die nicht bei uns, war ein mitbringsel aus dem letzten Südtirol Urlaub, die ist aber besser, richtig schön dick, kann man fast schneiden, deswegen mit Cremefine etwas strecken ).
2
Das Hackfleisch kurz anbraten, die gewürfelten Tomaten und Schalotte untermischen und kräftig durchbraten. Krätig abschmecken mit Gewürzmischung .
Fertigstellung
3
Backofen auf 180° C O/U-Hitze vorheizen. Das Hackfleisch in die Formen gleichmäßig verteilen.Etwas Bechamelsoße darüber verstreichen. Nun die vorgegarten Kohlrabi und Kartoffelscheiben schräg und Fächerförmig auf das Hackfleisch legen. Noch etwas Cremefine über das ganze verteilen. Mit einigen Umdrehungen Pfeffer a.d.M. würzen. Die restliche Bechamelsoße darüber verteilen und glatt streichen. Nun noch den Gratinkäse darüber verteilen und für ca 40 min. in den Backofen
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von Sisserl

KOMMENTARE
Kohlrabiauflauf

Benutzerbild von Sisserl
   Sisserl
So heute ist es mir endlich gelungen den Auflauf zu machen. Habe die Béchamelsoße aber selbst gemacht.hierzu. War ein super leckeres Essen!.... Und ich bin sicher, dass ich es irgendwann wieder machen werde... GLG! Andrea
Benutzerbild von Sisserl
   Sisserl
Ich liebe Aufläufe und ich liebe Kohlrabi. Welches Rezept könnte da besser passen? ~ Dafür gibt es 5***** LG! Sisserl
Benutzerbild von Trapper1000
   Trapper1000
Ein ganz tolles Rezept - ich mag sehr gern Kohlrabi!
   Feuerwehr
da bekomme ich gleich hunger LG Anita
Benutzerbild von rosi1254
   rosi1254
Auch für diesen Kohlrabiauflauf hast du dir die volle Punktzahl verdient.Sehr gut beschrieben und tolle Bilder. GLG Rosi

Um das Rezept "Kohlrabiauflauf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung