Sauerkrautstrudel

1 Std leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Strudel
Sauerkraut 500 gr.
Käse gerieben 200 gr.
Schinken, ich nehm von der Pute 200 gr.
Schlagobers oder Küchensahne 150 ml
Zwiebel rot 1
Blätterteig tiefgefroren 1 Packung
Salz, Pfeffer, Schnittlauch etwas
Butter 2 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
736 (176)
Eiweiß
6,6 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
15,6 g

Zubereitung

1.Den Blätterteig auftauen und auf einer bemehlten Fläche entrollen und eventuell noch etwas ausrollen. Den Putenschinken in feine Würfel schneiden. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2.Das Sauerkraut mit Wasser spülen, gut ausdrücken und in eine geräumige Schüssel geben. Dann mischt man das Kraut mit dem Obers (ich nehm Küchensahne light weil der Blätterteig schon sehr viel Butter enthält) dem Schnittlauch Salz und Pfeffer und schliesslich mit fast dem gesamten geriebenen Käse (da nehm ich gern einen reifen Käse weil ich den Geschmack mag, es geht aber auch mit Mozarella) etwas Käse bewahre ich um damit den Strudel zu bestreuen,

3.Jetzt die Masse auf dem Blätterteig verteilen und die Schinkenwürfel auf dem Krautbelag streuen. Die Seiten einschlagen und den Strudel vorsichtig einrollen. Dann wird der Strudel in eine bebutterte Schale gelegt und auch mit Butter bepinselt. Den Strudel etwa 45 Minuten backen und zwischendurch nochmals mit Butter bestreichen und den restlichen Käse darüber streuen. Der Strudel ist fertig wenn er knusprig braun ist. Dazu passt ganz hervorragend ein schön kaltes Bier. Wenn man den Schinken weglässt hat man ein tolles vegetarisches Gericht

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkrautstrudel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkrautstrudel“