Kürbis-Strudel mit herbstlichem Salat

50 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Strudelteig für 2 Stück ca. 20 cm
Mehl 2 EL
Kürbiskernöl 2 TL
Salz etwas
etwas Wasser etwas
Füllung
Hokkaido 300 g
Zwiebel 1
Knoblauch 2 Zehen
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Piment d'Espelette etwas
kleines Stückchen Chili etwas
etwas Essig etwas
Rapsöl zum Braten etwas
Salat
Endivie, Rauke; Rote-Bete-Blätter; Zwiebel; Paprika, Gurke; Schnittlauch etwas
Olivenöl etwas
Flying Goose Hot Chili Sauce etwas
Kürbiskerne, ohne Fett geröstet etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
477 (114)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
13,5 g
Fett
5,6 g

Zubereitung

1.Strudelteig: Mehl auf die Arbeitsfläche geben und mit dem Öl, Salz und etwas Wasser zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten (ich hatte einen Rest Teig von meine Tortellini). Den Teig ca. 30 min ruhen lassen.

2.Die genaue Anleitung zur Teigherstellung findet ihr hier: Tortellini mit Ziegenfrischkäse-Füllung und Feigen-Tomaten-Ragout

3.Inzwischen den Kürbis in kleine Stücke schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Zwiebel Chili und Knoblauch in etwas Butter anschwitzen und den Kürbis dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette und etwas Zucker würzen und bissfest -weich dünsten.

4.Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen (man sollte die Arbeitsplatte durchschimmern sehen). Die Kürbisfüllung darauf geben und den Teig wie ein Päckchen einschlagen.

5.Die Strudel in Rapsöl behutsam rundherum goldbraun braten.

6.Für den Salat habe ich oben meine verwendeten Zutaten aufgeschrieben. Hier kann aber jeder nach Lust und Laune kombinieren. Bei Salatsoßen mache ich keinen Schick-Schnack, weil es bei uns täglich Salat gibt und er immer zum Essen kombiniert wird. ...also auch beim Dressing: freie Wahl.

7.Anrichten: Salat auf die Teller drapieren, die Strudel mittig auseinander schneiden und darauf setzen. Mit ein paar gerösteten Kürbiskernen bestreuen. Fertig.

8.Das ist kein klassischer Strudel, er ist mehr oder weniger einlagig. Will man einer richtigen Strudel machen, würde ich die doppelte bis dreifache Teigmenge verwenden und den Teig vor dem Rollen mit Butter einpinseln...dann ergeben sich die klassischen Schichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Strudel mit herbstlichem Salat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Strudel mit herbstlichem Salat“