Wiener-Apfelstrudel so wie ich ihn mag ,hatte einige nette Leute eingeladen....

40 Min leicht
( 59 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Äpfel frisch 2000 gr.
Mandeln gehackt 200 gr.
Zimtzucker 100 gr.
Biskuitbrösel 200 gr.
Butter geklärt 250 gr.
Für den Teig etwas
Weizen Mehl Type 405 500 gr.
Wasser warm 250 gr.
Öl 50 gr.
Eiweiß 30 gr.
Salz 10 gr.
Rosinen 125 gr.
Rum 20 gr.

Zubereitung

1.Für den Teig : alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethacken über den Entzähungspunkt kneten. Den Teig dann rund wirken, mit Öl absteichen , und unter einem Küchentuch ca. 30 min. enspannen lassen. Habe extra einen Zettel unter den Teig gelegt, damit man sieht das er auch wirklich dünn ausgezogen ist....

2.Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden, Butter klären, und abkühlen lassen.Gehackte Mandeln rösten. Die Rosinen in Rum einweichen.

3.Da ich nicht so einen großen Ofen Daheim habe , und mein Arbeitsplatz nur 2min. entfernt ist, habe ich die Strudel dort gebacken.Wichtig ist ein Tischtuch von ca. 2 m Länge, Den entspannten Teig vorrollen, auf das gemehlte Tischtuch geben, und dann mit den Händen ausziehen so das man eine Zeitung lesen kannn. Den Teig mit einen Teil der Butter bestreichen, die Äpfel darauf gleichmäsig verteilen, dann Mandeln,Rosinen, und Brösel gleichmäsig verteilen, den Strudel mit dem Tischtuch aufrollen, und auf die Blechen abrollen.

4.Die Strudel mit der restlichen Butter abstreichen, und bei 250° ca. 15-18 min. backen. Dann mit Puderzucker bestauben, gleich schneiden und warm mit Vanilleeis und Vanillesoße sevieren schmeckt immer wieder

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wiener-Apfelstrudel so wie ich ihn mag ,hatte einige nette Leute eingeladen....“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wiener-Apfelstrudel so wie ich ihn mag ,hatte einige nette Leute eingeladen....“