Apelstrudel

1 Std leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Blätterteig tiefgefroren 1 Pk.
Ei 1
Fülle:
Brösel 150 gr.
Butter 100 gr.
Äpfel - säuerlich - kleinblättrig geschnitten 1000 gr.
Nüsse gehackt nach belieben etwas
Rosinen ich hab Cranberrys genommen etwas
Rum etwas
Zucker etwas
Zimt gemahlen etwas
Zitrone unbehandelt - Schale 1

Zubereitung

1.Blätterteig auftauen und ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur lagern. Brösel mit etwas Butter goldbraun rösten, zuckern, mit Zimt und geriebener Zitronenschale abschmecken.

2.Ein Nudelbrett mit einem sauberen Geschirrtuck belegen das ausgezogene Blätterteigblatt darauf legen. Brösel auf das untere Drittel des Strudelteiges streuen, dann die Äpfel die gehackten Nüssen und die kurz in Rum eingelegen Rosinen (bzw. Cranberry) darauf geben, jetzt erst zuckern (sonst wir die Fülle Nass und der Strudel kann platzen)

3.Den rechts und links vorhandenen Blätterteig einklappen und mit dem Geschirrtuch vorsichtig einrollen mit einer Gabel Löcher in den teig stechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck legen und bei 180 Grand Ober- Unterhitze ca. 35-40 Minuten backen, mehrmals mit mit zerlassener Butter bestreichen.

4.Mit Staubzucker besteuern, und evtl. mit Schlagobers servieren. Dazu passt auch Valillesauce.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apelstrudel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apelstrudel“