Sauerbraten-Gulasch

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindergulasch 1 kg
Zwiebel 1 Stück
Tomatenmark 1 TL
Rotwein 0,2 l
Gemüsebrühe 0,5 l
Sahne 0,1 l
Salz, Pfeffer, Paprikapulver etwas
für die Marinade etwas
Wasser 1,5 l
Weinessig 0,5 l
Möhre 1 Stück
Porree 1 Stange
Sellerieknolle 0,25 Stück
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Zucker 1 EL
Nelken, Piment, Senfkörner, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Lorbeerblatt etwas
außerdem etwas
Preiselbeergelee 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
234 (56)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
2,8 g
Fett
2,6 g

Zubereitung

1.Das Gemüse für die Marinade vorbereiten (Möhre, Sellerie grob würfeln, Zwiebel achteln, Porree in Scheiben schneiden, Knoblauch in feine Scheiben schneiden) und mit den anderen Zutaten einmal aufkochen. Abkühlen lassen. Das Fleisch in Würfel schneiden, in die Marinade geben.

2.Etwa 3 bis 4 Tage marinieren, dabei jeden Tag einmal durchrühren. Am Zubereitungstag das Fleisch aus der Marinade nehmen und auf Küchenpapier trockentupfen. In etwas Butterschmalz scharf anbraten. Herausnehmen und warmstellen. Zwiebel schälen, fein würfeln und im Fett glasig dünsten, Tomatenmark dazu, mit etwas Mehl abstäuben, rösten.

3.Mit dem Rotwein ablöschen, einreduzieren lassen, das Gleiche mit etwas Marnade machen. Fleisch einlegen, mit der Brühe angießen und mit etwas Marinade auffüllen. Etwa 90 min. leicht schmoren lassen. Immer mal probieren, falls zu sauer, mit Brühe nachgießen, bei zu wenig Säure etwas von der Marinade dazu.

4.Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, die Sahne dazu und evtl. mit kalt angerührter Stärke binden. Nochmal abschmecken, ggf. nachwürzen und mit Klößen oder Knödeln servieren. Das Preiselbeergelee entweder auf die Teller verteilen oder in einem Schälchen zur Selbstbedienung auf den Tisch stellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerbraten-Gulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerbraten-Gulasch“