Baiser Törtchen mit Mascarpone Creme

leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Baiser
Eiweiß 4 Stück
Zucker braun Rohzucker 100 gr.
Puderzucker 100 gr.
Speisestärke 20 gr.
Für die Füllung
Mascarpone 100 gr.
Joghurt 100 gr.
Sahne flüssig 2 EL
Vanillezucker 2 EL
Zitronensaft etwas
Was ich sonst noch Brauche
Schokoglasur etwas
Johannisbeeren frisch, als Deko 4 Rispen
Krokant, als Deko - siehe RZB 4 Blätter

Zubereitung

1.Zur Vorbereitung den Backofen auf 100 ° C vorheizen. Auf ein Backpapier 4 Kreise im Durchmesser von 8 cm ziehen. genügend abstand lassen. Das Papier dann umdrehen und aufs Backblech legen. Dressursack mit 5 er Sterntülle bereit legen.

2.Die Eiweiße ca 2 Minuten voll anschlagen, eine Prise Salz zugeben und dann voll aufschlagen. Nach und nach den braunen Rohzucker unterrieseln lassen. In der Zwischenzeit den Puderzucker mit der Speisestärke vermischen und durchsieben. Aus der Maschiene nehmen und den Puderzucker zugeben und mit einem Spatel!! vorsichtig unterziehen.

3.Masse in den Dressursack füllen und die Kreise spiralförmig aufziehen. Außen rum dann kleine, ca 3 cm große Spitzen hochziehen. Baisertörtchen dann im Backofen ca 2 1/2 Stunden trocknen lassen. Sie sind fertig durchgetrocknet, wenn sie sich ohne große Probleme vom Papier heben lassen. Durch den braunen Rohzucker wird der Baiser aber nicht so schneeweiß wie beim herkömmlichen Zucker. Mir schmeckt er aber besser.

4.Nach dem abkühlen den Innenraum gut mit Kuchenglasur auspinseln. Damit verhindern wir, dass die Creme das Törtchen aufweicht.

5.Vor dem Servieren die Zutaten für die Füllung gut aufschlagen, mit etwas Zitronensaft abschmecken. Mit dem Dressursack und 5 er Sterntülle die Masse in das Törtchen spritzen. Mit Krokanttaler und Johanisbeeren verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Baiser Törtchen mit Mascarpone Creme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Baiser Törtchen mit Mascarpone Creme“