Argentinisches Rinderfilet mit Beilagen ( Anne Mühlmeier)

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Beilagen:
Kartoffeln 6
Karotten 300 gr.
Zuckererbsen 300 gr.
Butter 1 EL
Salz 1 Prise
Zucker 1 TL
Muskatnuss 1 Prise
Butter 1 TL
Milch 200 ml
Fleisch:
Rinderfilet argentinisch 600 gr.
Pfeffer 1 Prise
Butterschmalz 1 EL
Gemüsebouillon 100 ml
Portwein 100 ml
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Für die Beilagen die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser garen. Den Backofen auf 100°C vorheizen. Karotten schälen und in etwa die gleichgroße Form schneiden, wie die geputzten Zuckererbsen. Die Karotten in einem Topf mit etwas Butter dünsten, mit Salz und Zucker würzen. Die Erbsen dazu geben und mit einem 1/2 Glas Wasser ablöschen. Auf mittlerer Stufe garen. Die Kartoffeln abgießen und stampfen. Muskatnuss, Salz und etwas Butter hinzugeben, mit Milch aufgießen. Auf höchster Stufe mit dem Rührgerät rühren, bis die Masse sämig wird. A

2.Für das argentinisches Rinderfilet das Fleisch in 3 fingerbreite Stücke schneiden, mit Pfeffer würzen und mit Küchengarn in Form binden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Das Filet darin von jeder Seite ca. 6 Minuten anbraten. Die Filetstücke in Alufolie einpacken und im vorgeheizten Ofen ruhen lassen. Brühe und Portwein in dieselbe Pfanne einrühren und aufkochen, Herd abstellen, einkochen lassen. Alles hübsch auf dem Teller anrichten und die Filets mit Salz und Pfeffer würzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Argentinisches Rinderfilet mit Beilagen ( Anne Mühlmeier)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Argentinisches Rinderfilet mit Beilagen ( Anne Mühlmeier)“