Zucchini-Apfel-Cranberry-Kuchen

20 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Zucchinis frisch 350 g
Äpfel 2
Cranberries getrocknet 100 g
Kirschwasser 2 EL
oder alternativ: Apfelsaft etwas
Eier Freiland 4
brauner Zucker 220 g
Dinkel-Vollkornmehl 420 g
Zimt gemahlen 2 TL
Weinsteinpulver 2 TL
Rapsöl 125 ml
Haselnüsse gehackt 125 g
Butter für die Form etwas
nach Belieben Schokoglasur etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1381 (330)
Eiweiß
5,6 g
Kohlenhydrate
39,9 g
Fett
15,4 g

Zubereitung

1.Zucchinis putzen,waschen und fein reiben. Äpfel schälen und ebenfalls fein reiben. Die Cranberries mit dem Kirschwasser übergießen und beiseite stellen. Ofen auf 180°C vorheizen.

2.Eier in einer großen Schüssel schaumig schlagen, Zucker einrieseln lassen und zu einer dicklichen schaumigen Masse schlagen. Dann nach und nach Mehl, Zimt, Weinsteinbackpulver untermischen und dann das Öl tropfenweise in den Teig einfliessen lassen und zu einem glatten Teig verrühren.

3.Nun die etwas ausgedrückten Zucchini- und Äpfelraspeln, Haselnüsse und Cranberries unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) geben und auf der mittleren Schiene ca. 50 Min. backen.

4.Den Kuchen nach dem Backen noch ca. 10 Min. in der Form ruhen lassen, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit Schokoglasur verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini-Apfel-Cranberry-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchini-Apfel-Cranberry-Kuchen“