Mantı spezial - türkische Tortellini

schwer
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für den Teig
Mehl 1 Kilogramm
Eier 2
kaltes Wasser 4 Esslöffel
Salz Prise
für die Füllung
Rinderhackfleisch 500 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Aci Pul Biber - scharfe gemahlene Chilischoten 1 TL
Zwiebel 1
Domates Salcasi - Tomatenmark 1 EL
für die Soße
Joghurt etwas
Butter 1 EL
Paprikapulver edelsüß 1 EL
Nane - Pfefferminz Prise

Zubereitung

1.In eine Schüssel zunächst die Eier schlagen, das Wasser und Salz hinzufügen. Nach und nach Mehl dazu geben. So lange kneten, bis eine feste Masse entsteht. Der Teig sollte nicht mehr klebrig sein, sondern schön zusammenbleiben. Ich empfehle kein Rührgerät mit Knethaken, lasst lieber die Fäuste spielen ;) Den Teig nun in 3-4 Kugeln formen.

2.1 kleine Zwiebel schälen und klein hacken ! Ich empfehle dies mit einer Küchenmaschine zu machen, da die Zwiebel so wirklich sehr fein gehackt wird, was zum befüllen der Tortellini von Vorteil ist. Gehackte Zwiebel nun zum Hackfleisch fügen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Chilipulver (Aci Pul Biber) ebenfalls hinzufügen. 1 TL sollte genügen - allerdings sollte nach dem Würzen die Hackfleischmasse probiert werden. Tomatenmark ebenfalls hinzufügen. Alles miteinander gut vermischen !

3.Mit der ersten Kugel beginnend wird der Teig auf einer mit Mehl bestreuten Fläche dünn ausgerollt. Nun wird mit einem Messer waagerecht UND senkrecht entlang geschnitten, sodass kleine Quadrate entstehen. TIPP: zwei Finger breit den ausgerollten Teig festhalten, damit dieser nicht wegrutscht - sofort passende Abstände der Quadrate !

4.Man nehme nun ein Quadrat nach dem anderen zwischen Zeigefinger und Daumen, streicht einen kleinen Kleks der Hackfleischmasse in die Mitte und legt die untere rechte Ecke zwischen die beiden oberen und drückt während einer kleinen entgegengesetzten Drehung beider Hände die Ecken zu. Falls das zu schwer ist gibt es noch eine weitere Variante: Die Füllung in der Mitte und alle vier Ecken nach oben, zusammendrücken, dass beim Kochen nichts verloren geht. Jeder entwickelt dabei aber seine eigene Technik. Die fertigen Mantı auf ein Blech mit etwas Mehl bestreuen, dass diese nicht zusammenkleben. TIPP: mit Sicherheit wird etwas Hackfleischmasse übrig bleiben. Einfach einfrieren !

5.Wasser zum Kochen mit einer Prise Salz aufsetzen. Die Mantı darin garen, den Herd etwas runterstellen, aber so dass die Mantı noch kochen. Wenn sie fertig sind schwimmen diese an der Oberfläche. Vorsichtshalber bitte probieren ! TIPP: die Mantı nicht in ein Nudelsieb gießen, sondern mit einer Schöpfkelle direkt auf die Teller anrichten.

6.Während die Mantı noch kochen, wird die Butter erhitzt und mit etwas Salz und dem EL Paprikapulver versehen. Nachdem die Mantı auf den Tellern angerichtet sind, werden diese mit ordentlich Joghurt bestückt. Die heiße Butter-Soße drüber träufeln und mit einer Prise Pfefferminz (Nane) vollenden ;) Bon apetit - oder wie man auf türkisch sagt: Afiyet olsun ! ein letzter TIPP: es ist wirklich einiges an Arbeit, Mantı selbst zu machen. Wenn ihr einmal dabei seid, macht gleich die doppelt oder dreifache Menge und friert den rest ein ! Wenn man dann Heißhunger auf Manti bekommt, ist gleich was da ;)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mantı spezial - türkische Tortellini“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mantı spezial - türkische Tortellini“