Holsteinischer Rhabarberkuchen

1 Std 15 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Teig:
Mehl 150 g
Stärkemehl 75 g
Backpulver 2 Teelöffel
Butter 150 g
Zucker 150 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Eigelb 4
Für den Belag:
Rhabarber 600 g
Für die Baiserhaube:
Eiweiß 4
Zucker 175 g
Prise Salz 1
etwas Zitronensaft etwas

Zubereitung

1.Mehl, Stärkemehl und Backpulver sieben

2.Weiche Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren

3.Ein Eigelb unter die Zuckermasse rühren, dann zwei Eßlöffel Mehlgemisch unterrühren, dann wieder ein Eigelb und wieder zwei Eßlöffel Mehlgemisch----- und so weiter.

4.Wenn alle Eigelb untergerührt sind, den Rest des Mehlgemischs zugeben, den Teig glattrühren und in eine gefettete Springform füllen

5.Den geputzten und (bei Bedarf) geschälten Rhabarber in etwa 1cm lange Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen --- Bei 180°C etwa 25 Minuten backen (Umluft 170°C)

6.Eiweiß mit Salz steif schlagen, zuletzt den Zucker darunter schlagen und Zitronensaft unterrühren

7.Den Kuchen aus der Röhre nehmen, mit Eischnee bedecken (oder mit der Spritztüte Muster spritzen) und noch weitere 20 Minuten backen

8.Den Kuchen bei geöffnetem Backofen langsam abkühlen lassen ; lauwarm oder auf Zimmertemperatur abgekühlt servieren.

9.An heißen Tagen eine Kugel Vanilleeis dazu --- sagenhaft lecker !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Holsteinischer Rhabarberkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Holsteinischer Rhabarberkuchen“