Rhabarber-Quark-Sahne-Torte

1 Std leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rhabarber frisch 800 gr
Zucker 450 gr.
Gelatine weiß 12 Blatt
Quark Magerstufe 500 gr.
Sahne 500 gr.
Löffelbiskuits 100 gr.
Amaretti-Kekse 100 gr.
Butter weich 150 gr.

Zubereitung

1.Die Rhabarberstangen waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden, mit dem Zucker mischen und 10 Minuten im geschlossenen Kochtopf stehen lassen. Den Rhabarber 5 Minuten kochen und leicht abkühlen lassen.

2.Die Gelatine einweichen und im heißen Rhabarber auflösen. Kalt werden lassen und warten, bis der Rhabarber anfängt zu gelieren.

3.Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, zuklipsen und mit einer Kuchenrolle zerdrücken. Diese mehr oder weniger großen Stückchen mit der weichen Butter verkneten. Einen Tortenring auf eine runde Kuchenplatte stellen, die Masse hineindrücken und kalt stellen.

4.Wenn der Rhabarber geliert, diesen mit steif geschlagener Sahne und dem Quark verrrühren. Diese Masse auf den Tortenboden geben und am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Schmeckt sehr erfrischend - gerade an warmen Tagen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Quark-Sahne-Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Quark-Sahne-Torte“