Zitronenmelissen-Eis - ohne Eismaschine

leicht
( 73 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Zitronenmelisse frisch 5 stengel
Zitrone frisch 1 Stück
Zitronenmelissensaft m.KB 100 ml
Mineralwasser 50 ml
Martini bianco 70 ml
Griechischer Joghurt 10% Fett 300 Gramm
Speisefarbe grün 1 halbe Tube
Fruchteiszauber 1 Päckchen
waffelbecher etwas
sahne f. deko etwas
minzpesto f. deko etwas

Zubereitung

1.frische zitronenmelisse aus dem garten holen - nur die schönen blätter abzupfen, waschen und in der salatschleuder trochenschleudern - ganz klein hacken

2.den saft der zitrone auspressen und gemeinsam mit zitronenmelissensaft, mineralwasser, martini und den gehackten zitronenmelissenblättern in einen rührbecher geben - mit dem mixstab lange und kräftig pürieren

3.die masse nun durch ein sieb streichen und die zitronenmelisse entfernen - griechischen joghurt und grüne lebensmittelfarbe zugeben und nochmals pürieren - fruchteiszauber zugeben und wiederum 3 min pürieren

4.die masse nun in einen verschließbaren behälter füllen und über nacht in den gefrierschrank stellen ( mind. 8 std. weil der alkohol den gefriervorgang verlangsamt !)

servieren und dekorieren

5.mit der eiskugelzange kugeln formen und im waffelbecher mit etwas sahne und minzpesto ( rezept in m. KB) servieren - oder mit frischen erdbeeren und minzpesto dekorieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zitronenmelissen-Eis - ohne Eismaschine“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 73 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zitronenmelissen-Eis - ohne Eismaschine“