Suppen + Eintöpfe: Alles Gemüse, das noch im Kühlschrank war

Rezept: Suppen + Eintöpfe: Alles Gemüse, das noch im Kühlschrank war
..dazu ein frisches Suppengrün...
7
..dazu ein frisches Suppengrün...
01:00
6
1159
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Frisch vom Wochenmarkt:
1 Bd.
Suppengrün frisch
Aus Kühlschrank + Vorrat:
1 Handvoll
Blumenkohl frisch
0,5
Paprikaschote rot
1
Zwiebel , schon mit "Bollenpiepen"
3
Frühlingszwiebeln
1 Handvoll
gekochte Kartoffeln vom Vortag
1 Tasse
Kartoffelbrühe
2 Schb.
Schweinekamm
1 Topf
Petersilie
1
Chilischote, getrocknet
1 EL
gekörnte Brühe
Salz, Pfeffer. Pflanzencreme zum Braten
heißes Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.03.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Suppen + Eintöpfe: Alles Gemüse, das noch im Kühlschrank war

Spargel mit Holundercreme

ZUBEREITUNG
Suppen + Eintöpfe: Alles Gemüse, das noch im Kühlschrank war

1
Auf dem Wochenmarkt bekam ich ein Bund Suppengrün, das einfach zu schade war, es nur als "Geschmacksverstärker" zu verwenden. Also mal geschaut, was sonst noch so da ist und was man damit machen kann. Und es fanden sich auch ein paar Kleinigkeiten, die aufgebraucht werden sollten.
2
Also erst einmal das Suppengrün putzen und dann --- Pause --. Eben meldet sich der Brotteig, der seine 1. Gärzeit durchmacht, und will weiterverarbeitet werden. So, das ist erledigt, nun geht es an das Gemüseschnibbeln (ja, Frauen können wirklich 2 Sachen gleichzeitig machen) und schon mal die Petersilie hacken.
3
Jetzt erst die Pflanzenceme in den Topf und erhitzen und die mit Salz und Pfeffer gewürzten Fleischscheiben darin braten und wieder herausnehmen. In dem Bratensatz dann erst die Zwiebeln, dann das restliche Gemüse anschwitzen. Und nun die Kartoffelbrühe und die erforderliche Menge Wasser angießen, die gekörnte Brühe einrühren und die Chilischote, Deckel drauf und garen.
4
Und inzwischen nicht vergessen, den Brotteig in den Ofen zu schieben. Dem fertig gekochten Eintopf wird jetzt noch das Fleisch beigefügt, nochmal abgeschmeckt und die Petersilie wird darübergestreut. Also, ich kann mit dem Ergebnis leben. Und das Brot ist inzwischen auch fertig.
5
Und das Brot ist inzwischen auch fertig.

KOMMENTARE
Suppen + Eintöpfe: Alles Gemüse, das noch im Kühlschrank war

Benutzerbild von wastel
   wastel
das hast du aber fein gemacht 5*****;:-) und LG Sabine
Benutzerbild von Stachelliese
   Stachelliese
sieht ja toll aus und macht apetit ;) 5 sternchen von mir für dich ;) lg.gelie
Benutzerbild von eule1997
   eule1997
... ein schöner Eintopf........ alles drin.. was wir auch mögen... GGVLG Nadine
Benutzerbild von Baerenbraut
   Baerenbraut
Oh wie lecker! Bin leider satt. Sonst würde ich gerne naschen! LG Heike
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ein fein gewürfelter Gemüseeintopf......sicherlich war das Ergebnis auch sehr lecker ;-))) LG geli
Benutzerbild von Miez
   Miez
Sieht sehr fein aus…einfach zum Auslöffeln lecker... fünf ☆ und schöne Grüße, Micha

Um das Rezept "Suppen + Eintöpfe: Alles Gemüse, das noch im Kühlschrank war" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung