Seeteufel-Medaillons mit Serranoschinken an Spargel und Rosmarinkartoffeln

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Seeteufel Filet 500 gr.
Serranoschinken 10 Scheiben
Rosmarin frisch 1 Bd
Zitronensaft etwas
Sahne nach Geschmack etwas
Marsala 2 EL
Pfeffer aus der Mühle etwas
Spargel:
Spargel grün 250 gr.
Spargel weiß 250 gr.
Salz etwas
Zitrone 0,5 Stk.
Butter 1 EL
Rosmarinkartoffeln:
Kartoffel 1 kg
Olivenöl 50 ml
Salz etwas
Knoblauchzehen 5 Stk.
Rosmarinzweige 4 Stk.
Meersalz etwas

Zubereitung

1.Zunächst 5 Scheiben des Schinkens so aneinanderlegen, dass sie sich leicht überlappen. Nun das erste Filet darin fest einwickeln und den Vorgang mit dem zweiten wiederholen. Die Rollen jetzt in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden und auf Holzspieße stecken. Dabei den Rosmarin zwischen den einzelnen Medaillons festklemmen. Die Spieße auf mittlerer Hitze in Olivenöl auf beiden Seiten für etwa 3 Minuten anbraten. Noch mit Marsala, Sahne, Pfeffer und Zitronensaft würzen und direkt servieren.

2.Von beiden Spargelsorten die unteren Stücke abschneiden, den weißen außerdem schälen. Dann beide in Salzwasser mit etwas Zitrone und Butter gar bissfest kochen.

3.Die Kartoffeln zunächst säubern, halbieren und etwa 10 Minuten vorkochen. Nun in Olivenöl und Salz schwenken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren. Die abgezogene und fein gehackte Knoblauchzehe sowie den klein geschnittenen Rosmarin noch über die Kartoffelstücke verstreuen. Zuletzt das Blech im vorgeheizten Ofen bei 170 °C für etwa 40 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seeteufel-Medaillons mit Serranoschinken an Spargel und Rosmarinkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seeteufel-Medaillons mit Serranoschinken an Spargel und Rosmarinkartoffeln“