Apfel-Quark-Kuchen

1 Std 30 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Boden
Ei 1
Butter 65 gr.
Zucker 50 gr.
Vanillepuddingpulver 0,5 Päckchen
Backpulver 1 TL
Mehl 90 gr.
Salz 1 Prise
Belag
Apfel Boskop 800 gr.
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Magerquark 500 gr.
Öl 3 EL
Zucker 150 gr.
Ei 1
Eigelb 1
Zitronenabrieb 1 Päckchen
Rosinen 50 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
761 (182)
Eiweiß
4,6 g
Kohlenhydrate
23,8 g
Fett
7,4 g

Zubereitung

Boden

1.Das Ei trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen.

2.Das Eigelb mit den übrigen Zutaten schaumig rühren und anschließend den Eischnee unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform füllen, glatt streichen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 10 Min. vorbacken.

Belag

3.Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entnehmen und einritzen. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln

4.Alle übrigen Zutagen für den Belag cremig rühren.

Fertigstellen

5.Die Quarkmasse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und die Äpfel kranzförmig darauf legen

6.Den Kuchen anschließend bei 180 Grad in ca. 35 bis 45 Min. fertig backen

7.Da ich mal wieder struddelig eingekauft habe und nur die Hälfte des angegebenen Quark besorgt habe, habe ich die Zutaten für den Belag alle nur zur Hälfte genommen. Der Kuchen ist daher zwar nich so hoch geworden, wie er sollte, aber er hat trotzdem geschmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Quark-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Quark-Kuchen“