Käse-Apfel-Kuchen

leicht
( 105 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Butter 200 g
Löffelbiskuits zerbröselt 225 g
Äpfel 1 kg
Zucker 175 g
Zitrone frisch 1
Eier 4
Magerquark 500 g
Vanillinzucker 1 Pck
Weichweizengrieß 40 g
Haselnussblättchen 3 EL

Zubereitung

1.Zuerst 100g Butter schmelzen und die Löffelbiskuits dazu geben und vermengen und dies dann in eine Springform 26 cm im Durchmesser geben und andrücken und ab in den Kühlschrank. Jetzt die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. In einem Topf den Zitronensaft, 25 g Butter, 50 g Zucker aufkochen und dann die Äpfel darin nun für ca. 10 Minuten dünsten lassen. Die Äpfel nun in ein Sieb geben und dabei den Sud auffangen.

2.2 Eier trennen. 50 g Butter schmelzen. Nun in einer Schüssel die 2 Eigelbe, 2 Eier, Quark, 75 g Zucker, Vanillinzucker, Grieß cremig rühren. Nun den abgekühlten Sud von den Äpfeln und die Butter unterrühren. Das Eiweiß nun mit 25 g Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.

3.Nun die Springform mit dem Boden aus dem Kühlschrank holen 2-3 EL Quarkmasse auf den Boden verteilen, gedünstete Äpfel darauf verteilen und die restliche Masse vom Quark darauf geben und zum Schluss die Haselnussblättchen. Backofen auf 175°C vorheizen und den Kuchen für 30 Minuten backen.

4.Backofen nun auf 200°C stellen. Kuchen aus dem Herd nehmen und nun 25 g Zucker darüber streuen und Flocken von der Butter 25 g auf den Kuchen geben. Nun den Kuchen nochmals für ca. 20 Minuten fertig backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käse-Apfel-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 105 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käse-Apfel-Kuchen“