Risotto-Pomodoro

1 Std 25 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Risotto-Reis 2 Tasse
Weisswein 2 dl
Passierte Tomaten 5 dl
Hühnerbrühe 4 dl
Sellerie frisch 150 gr.
Karotte 1 Stk.
Zwiebel gewürfelt 1 Stk.
Basilikumblätter 20 Blatt
Rabsoel 4 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Grana Padano Parmesan 100 gr.
Sahneschmelzkäse 4 Stk.
Petersilie glatt frisch 1 Bund
Steinpilzpulver 2 gr.
Tomate frisch 4 Stk.
Zucker 1 Teelöffel

Zubereitung

1.Wir halten die heisse Huehnerbruehe bereit, die nach und nach dazu kommen wird. Zuerst duensten wir die brunoise geschnittene Zwiebel im Rabsoel glasig und geben den Reis dazu um dies nach 5 Minuten mit dem Weisswein ab zu loeschen und auf einen Drittel einzureduzieren. Waerend dessen schneiden, oder hacken wir mit dem Cutter den Sellerie ( Stange oder Knolle) und die Karotte klein, die nach den 5 Minuten dazu kommt mit dem Steinpilzpulver und einer Tasse Bruehe..

2.Nun geben wir das Tomaten-Passata dazu, wie einen Teeloeffel Zucker und schalten auf kleine Flamme. Und trotz dieser kleinen Flamme muss immer wieder geruehrt werden.

3.Nun flaemmen wir ganz kurz die Tomaten und schaehlen sie. Wir entfernen die Kerne und schneiden die Filets in grosse Stuecke. Diese zur Seite stellen bis zum Schluss.

4.Etwa 20 Minuten lang geben wir immer wieder etwas Bruehe nach und probieren dann.- Der Reis sollte weich sein, aber noch BISS haben.

5.Dann ziehen wir die Pfanne vom Feuer und geben den geriebenen Grana-Padano zu, und dann den Schmelzkaese, den wir zerzupfen. Der Risotto bekommt jetzt die Tomatenstuecke und ruht nach kurzem Umdrehn 5 Minuten. Bekommt endlich fast alle fein geschnittenen Basilikumblaetter, etwas Petersilie und wird saehmig, cremig mit einem Basilikumblatt serviert auf einem warmen Teller.

6.Zur Huehnerbruehe:- Ich fand die abgebildete, wirklich echt gute, wenn auch eben nicht billige, von MAGGI in Deutschland bei Kaufland und verwende diese vor allem unterwegs im Wohnmobil oder wenn Not am Mann ist und mir die Haus-Bruehe ausging. Im abgebildeten Schmelzkaese von KRAFT ( Scheiblettenkaese-Erfinder ) ist 25% Mozzarella und ergibt einen saehmig-cremigen Risotto. Auch der Grana-Padano, den ich bei "L.......lohnt sich" fand, ist gute Qualitaet, ueberhaupt nicht salzig-bitter, also keine gemahlenes "Randkrustenpulver".

Auch lecker

Kommentare zu „Risotto-Pomodoro“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Risotto-Pomodoro“