Risotto-Radicchio-Vino-Rosso

1 Std 20 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Arborio-Risottoreis 2 Tassen
Radicchio frisch 2 Stk.
Traubenkernöl 8 Esslöffel
Rotwein schwer 3 dl
Stangensellerie 1 Stk.
Zwiebel gewürfelt 1 Stk.
Lauchzwiebel frisch 1 Stk.
Petersilie glatt frisch 1 Bund
Gemüsebrühe 8 dl
Tomatenmark dreifach konzentriert 2 Esslöffel
Puderzucker 2 Esslöffel
Balsamico-Essig dunkel 4 Esslöffel
Grana Padano Parmesan 50 gr.
Schmelzkäse 2 Scheiben
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
695 (166)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
4,2 g
Fett
14,6 g

Zubereitung

Die Vorbereitung

1.Wir schneiden den Radicchio bis auf 4 Dekorations-Blaetter, und nach entfernen der Storzen in wirklich kleine Stuecke und geben den klein geschnittenen ins lauwarme Wasser, wo dieser einen wesentlichen Teil seiner Bitterkeit verliert waerend 15 Minuten. Dann schneiden wir eine Stange Sellerie und etwas Petersilienstiele, wie die Zwiebel brunoise.

Das Risotto-Radicchio-Vino-Rosso

2.ImTraubenkernoel duensten wir den Risotto-Reis und geben das brunoise geschnittene Gemuese und das Tomatenmark dazu.Nach 5 Minuten loeschen wir mit einem guten, schweren Rotwein ab und geben auch eine Kelle Gemuesebruehe zu und lassen einreduzieren. Nun geben wir den abgetropften Radicchio dazu und wiederum eine Kelle Gemuesebruehe. Nach der weiteren Reduktion geben wir den Rest der Gemuesebruehe dazu und bleiben auf KLEINSTEM Feuer. In einem weiteren Pfaennchen caramelisieren wir den Puderzucker und loeschen ihn dann ab mit dem Balsamico und geben dies zum Risotto.

Zum Finale

3.Wir cuttern den Grana-Padano und zum Schluss noch KURZ mit ihm etwas Petersilie, doch nur ganz grob. Nun zerstueckeln wir auch 2 Scheiben Schmelzkaese, wie die Lauchzwiebel und geben dies zum nun gegarten Risotto-Radicchio-Vino-Rosso. Inzwischen hat Ihr Risotto mit diesem feinen Rotwein und Balsamico seine Umgebung parfuemiert und Ihre Gaeste "fiebern" ihm bereits entgegen. Wir drehen noch einmal um und bestimmen kurz die Konsistenz, denn dieser Risotto soll einen leichten, cremigen Fluss haben. Dann koennen wir in grossen, HEISSEN Suppentellern anrichten und mit einem Radicchio-Blatt und etwas gruen dekorieren.

Anmerkung

4.Bei diesem Risotto ist der GUTE ROTWEIN sehr wichtig, denn er spielt praktisch die Hauptrolle und der Rest der Flasche und der selbe Wein, wird in grossen Glaesern dazu getrunken, - zu unserem Risotto-Radicchio-Vino-Rosso

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Risotto-Radicchio-Vino-Rosso“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Risotto-Radicchio-Vino-Rosso“