Rote-Bete-Risotto mit Zitronen-Rosmarin-Öl und Feta

40 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rote-Bete-Risotto
frische Rote Bete 500 g
Rote-Bete-Saft oder 500 g zum Pressen 300 ml
Risottoreis z. B. Arborio 2 Tassen
große Zwiebel 1
Knoblauch etwas
rote Kidney-Bohnen - vorgegart 2 Tassen
Gemüsefond 500 ml
Salz, schwarzer Pfeffer, Zucker etwas
etwas Zitronensaft etwas
Butter etwas
Zitronen-Rosmarin-Öl
Olivenöl extra vergine 8 EL
Zitrone - den Abrieb 1
Zweig Rosmarin 1
und
Feta 100 g
Crème 2 EL
Piment d'Espelette etwas
...
einige Kresseblätter und Ringelblume zur Dekoration etwas

Zubereitung

1.Die Rote Bete gründlich abschrubben und mit einer Saftpresse 300 ml Saft herstellen (dafür benötigt man ca. 500 g frische Rote Bete bei einer guten Maschine). Das Rezept funktioniert natürlich auch mit fertig gekauftem Saft ;-) Die enstehenden Pressrückstände nicht entsorgen, sie werden später mit ins Risotto gerührt.

2.Die weiteren 500 g Rote Bete in kleinere Würfel schneiden und mit 3-4 EL Wasser, etwas Zucker, Salz und Pfeffer gewürzt bissfest / mit wenig Hitze weich garen. Wenn die Würfel gar sind, die Bohnen zugeben und erwärmen. Ich habe dazu auch die Pressrückstände gemischt. Nochmals abschmecken und evtl. nachwürzen.

3.Für das Zitronen-Rosmarin-Öl Olivenöl mit dem Abrieb von etwa einer halben Zitrone und leicht gehackten Rosmarinnadeln mischen.

4.Risotto: Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Beides in etwas Zitronen-Rosamrin-Öl anbraten, den Reis zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen, mit dem Saft ablöschen und mit dem Gemüsefond auffüllen, so dass der Reis knapp damit bedeckt ist. Jetzt leise köcheln lassen, immer mal wieder rühren und etwas Fond nachgießen... es dauert etwa 20 min bis der Reis gar ist. Das Risotto soll cremig und zugleich leicht bissfest sein. Etwas Zitronensaft zugeben und jetzt mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker gut abschmecken. Ein Stückchen Butter einschmelzen und die Rote-Bete-Würfel-Bohnen-Mischung einrühren. Hitze abstellen und den Reis ein paar Minuten ziehen lassen.

5.Inzwischen den Feta zerbröckel und mit der Crème fraîche verrühren. Etwas vom Zitronen-Rosmarin-Öl zugeben und mit Piment d'Espelette würzen.

6.Servieren: Das Risotto auf die vorgewärmten Teller geben und mit den Kresseblättern und ein paar Ringleblumen-Blüten verzieren. Den Feta dazugeben und etwas Öl über den Feta und die Kresse träufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rote-Bete-Risotto mit Zitronen-Rosmarin-Öl und Feta“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote-Bete-Risotto mit Zitronen-Rosmarin-Öl und Feta“